...
InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Assassin’s Creed IV: Black FlagUbisoft plant wohl ein Remake

Xbox News von

am

von

Assassin's Creed IV Black Flag

Ubisoft plant angeblich ein Remake des Fan-Lieblings Assassin’s Creed IV Black Flag, so Insider, die anonym bleiben wollen.

Das Projekt befindet sich angeblich noch in den Kinderschuhen und wird, wenn überhaupt, erst in einigen Jahren fertiggestellt sein. Die Quellen verrieten weiter, dass Ubisoft Singapur, eines der Studios, das die Entwicklung der einzigartigen Meerestechnologie der Assassin’s Creed-Franchise leitete, einen entscheidenden Beitrag zur Modernisierung des in der Karibik angesiedelten Segelspiels leisten wird.

Das Remake könnte jedoch viel mehr bieten als nur ein “Next-Gen”-Remaster für Xbox Series X|S und PlayStation 5. Es besteht die Möglichkeit, dass sich das Spiel an den weitläufigen Open-World-RPG-Stil der jüngsten Assassin’s-Creed-Titel wie Odyssey und Valhalla anpasst. Der beliebte Aspekt der Schiff-zu-Schiff-Kämpfe aus Black Flag wird in der aktualisierten Version voraussichtlich noch dramatischer ausfallen.

Auf der anderen Seite ringt Ubisoft immer noch um die Veröffentlichung von Skull and Bones, einem Blockbuster-Piratenspiel mit Live-Service, das erstmals 2017 angekündigt wurde. Dieses ehrgeizige Projekt stammte ursprünglich aus einer Black Flag-Erweiterung, wurde aber seither durch interne Politik, Verwirrung und wiederholte Verzögerungen beeinträchtigt, wobei der ursprüngliche Start im Herbst verpasst und zwei weitere Male verschoben wurde, ohne dass ein neuer Veröffentlichungstermin in Sicht ist.

Quelle: Kotaku
Weiterlesen
Werbung

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert