A Way Out

In einem Interview mit IGN verriert Josef Fares von den Hazelight Studios, dass Ihr Spiel A Way Out fast ein Xbox One exklusiver Titel geworden wäre.

Microsoft stand kurz davor, sich die Rechte an A Way Out zu sichern und das Spiel als Xbox One exklusiven Titel vermarkten zu können. Das verriet Josef Fares von den Hazelight Studios in einem Interview mit IGN – siehe Video.

Man entschied sich dann aber doch für Electronic Arts, da der Publisher eine Büro in Schweden hatte und man so schnell diverse Dinge regeln konnte. So lag wohl nur eine Woche dazwischen, dass man sich für Microsoft entschieden hätte. Es war sehr knapp, so Fares weiter.

Für Phil Spencer hatte Josef Fares nur positive Worte übrig. Der aktuelle Xbox Chef sei das Beste, was Microsoft passieren konnte. Er sei ein cooler Typ mit einer großen Leidenschaft für Spiele.

httpv://www.youtube.com/watch?v=psqw5Ff16bk