InsideXbox.de | Social Media

Xbox Series X|S

Xbox Series X: Produktion der Konsole hat später begonnen um die komplette RDNA 2-Architektur nutzen zu können?

Xbox News von

am

Xbox Series X

Phil Spencer hat in einem aktuellen Interview verraten, dass man mit der Herstellung der Xbox Series X relativ spät begonnen hat.

Microsoft hat mit der Produktion der Xbox Series X erst im Spätsommer diesen Jahres begonnen und somit liegt man etwas hinter Sony, die mit der Produktion der PS5 wohl etwas früher begonnen haben. Das hat aber einen speziellen Grund, so Phil Spencer in einem aktuellen Interview mit The Verge.

Man wollte eine spezifische AMD Technologie in dem Chip der Xbox Series X|S haben, so Spencer weiter. Auch wenn er nicht groß darauf eingeht, wird damit wohl die RDNA 2-Architektur von AMD gemeint sein, denn man wirbt bei den neuen Xbox Konsolen ja damit, dass es die einzigen wären, die die kompletten Vorteile der RDNA 2-Architektur nutzen.

„Wir haben im Spätsommer mit der Produktion begonnen. Wir waren ein wenig später als die Konkurrenz, weil wir auf eine bestimmte AMD-Technologie in unserem Chip warteten. Wir waren ein wenig hinter dem zurück, wo sie waren, wo Sony war, was die Baueinheiten betraf. Wenn man das tut, dann muss man sie an die richtigen Einzelhändler und Distributoren liefern. Es gibt eine Zeitverzögerung, selbst wenn man anfängt und selbst wenn sie vom Fließband kommen, bis die Konsolen in den Verkaufsregalen stehen.“Phil Spencer

Das kann und wird vielleicht auch der Grund sein, warum aktuell 3rd-Party-Titel auf der PlayStation 5 etwas besser laufen als auf der Xbox Series X. Hier wird ja gemutmaßt, dass die finalen Dev-Kits der Xbox, relativ spät bei den Entwicklern angekommen sind. Wenn man Spencer so reden hört, warum das der Fall sein könnte, wird es, so denke ich, nicht allzu lange dauern, bis die Entwickler die volle Leistung aus der Xbox herauskitzeln können.