Xbox One

Erster Online-Shop für Videospiele und Konsolen wird keine Xbox One-Konsolen mehr verkaufen, nach dem Microsoft die Integration von Xbox exklusiven Spielen in den Xbox Game Pass verkündet hat.

Microsoft hat vor kurzem die Bombe platzen lassen und verkündet, das alle Xbox exklusiven Spiele ab der Veröffentlichung auch im Xbox Game Pass enthalten sein werden. Das war dann aber noch nicht alles, denn diese Spiele werden dauerhaft im Xbox Game Pass verbleiben.

Nun verkündete die Gameware KG, die den Online-Shop gameware.at betreiben, dass alle Microsoft Konsolen ausgelistet werden. Warum solle man Microsoft Konsolen verkaufen, die keinen Verdienst einbringen aber Aufwand bedeuten, wenn man mit dem Verkauf der Software nichts mehr verdienen kann.

Lapidar heißt es in Richtung Microsoft: “Wer das Geschäft allein machen will, soll auch die Arbeit allein machen.”

Update #1: Gameware.at meldet sich mit folgendem Facebook-Post zu diesem Thema:

Ach, wir sind wieder in den Medien.Übrigens, wir lieben die Xbox. Sie ist ein tolles Gerät und Games in ihrer…

Gepostet von www.gameware.at am Donnerstag, 25. Januar 2018

Xbox Game Pass

2 KOMMENTARE

  1. Absolut unverständlich für mich. Der Game Pass (mit neuen Launch-Titeln) beinhaltet ja “lediglich” die Xbox Exclusives und das sind, sind wir mal ehrlich, nicht viele pro Jahr. Hunderte andere Spiele pro Jahr werden ganz normal verkauft und angeboten, auch in stationärem Handel.

    Für mich eine gute Marketing Aktion von gameware sonst nichts. Mehr Aufmerksamkeit für den Laden zu generieren haben sie auf jeden Fall erreicht.

    • Sehe ich im Endeffekt genau so … die Mehrzahl der verkauften Spiele für eine Konsole sind von 3rd Party-Herstellern, wie EA oder Activision …

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here