InsideXbox.de | Social Media

Xbox Cloud Gaming

Xbox Cloud Gaming und somit auch der Xbox Game Pass sind offiziell für das Meta Quest 2 VR-Headset angekündigt

Xbox News von

am

Xbox Cloud Gaming - Meta Quest 2

Ein VR-Headset für die Xbox? Nicht ganz aber mit dem Meta Quest 2 VR-Headset könnt Ihr bald Xbox Cloud Gaming und somit den Xbox Game Pass nutzen.

Microsoft CEO Satya Nadella kündigte während der Meta Connect an, dass Xbox Cloud Gaming (Beta) in den Meta Quest Store kommt und somit, zusammen mit dem Xbox Game Pass Ultimate, mit dem Meta Quest 2 VR-Headset genutzt werden kann. Wann es soweit sein wird und Ihr Xbox Cloud Gaming mit dem Meta Quest 2 VR-Headset nutzen könnt, steht noch nicht fest. Wir halten euch aber natürlich auf dem Laufenden.

„Mit Xbox Cloud Gaming können Sie Hunderte von hochwertigen Spielen auf eine Reihe von Geräten streamen – und das wird in Zukunft auch Meta Quest 2 sein. Wenn Xbox Cloud Gaming im Meta Quest Store eingeführt wird, können Sie einen Xbox-Controller an Ihr Headset anschließen und Konsolenspiele aus der Xbox Game Pass Ultimate-Bibliothek auf einem riesigen 2D-Bildschirm spielen, als hätten Sie jederzeit ein privates Kino zur Verfügung.“, heißt es in einer offiziellen Meldung auf oculus.com.

Lesetipp!  Call of Duty: Modern Warfare II & Warzone 2.0 - Modern Warfare FC Trailer veröffentlicht

Neben Xbox Cloud Gaming wird Microsoft auch Microsoft Teams oder auch Windows 365 im Meta Quest Store verfügbar machen, so Satya Nadella.

Wir verfolgen einen Ansatz, der sicherstellt, dass unsere Software den Nutzern auf all ihren bevorzugten Geräten zugute kommt. Deshalb bin ich so begeistert von dem, was wir heute ankündigen und wie wir die Leistung vieler unserer beliebtesten Produktivitätstools mit den neuen VR-Geräten, die Sie ankündigen, zusammenbringen.Microsoft CEO Satya Nadella
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptiert Ihr die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quelle: mspoweruser.com
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.