World of Warships: Legends

Ein neuer Tech-Baum für japanische Zerstörer und großer Cruiser-Kampagne, zwei neue Schiffe der Stufe “Legendär, Gameplay-Verbeserungen und die World of Warships: Legends Xbox Series X|S-Version werden in Kürze erscheinen.

Am 9. November werden eine Gruppe von neuen japanischen Zerstörern sowie die neuen Yasen-Butai-Anführer- und Tokyo-Express-Kampagnen zu World of Warships: Legends hinzugefügt. So könnt Ihr eure japanischen Flotte eine Menge Feuerkraft verleihen. Zusätzlich bringt das Update zwei neue legendäre Zerstörer-Projekte in das Bureau sowie Spielverbesserungen zu den Zweitwaffen und Vorbereitungen für den Black Friday später in diesem Monat.

Wichtig ist auch, dass die Konsolen der nächsten Generation endlich die Spieler erreichen werden und man erfreut sich ankündigen zu können, dass World of Warships: Legends für Xbox Series X|S Ende November verfügbar sein wird.

Der Tech-Baum für japanische für japanische Zerstörer wird in diesem Update beginnend bei Stufe IV aufgeteilt und bringt so einige Alternativen in die alt bewährten japanischen Torpedo-Schiffe. Minekaze, Hatsuharu, Shiratsuyu, and Akizuki sind die neuen Ergänzungen. Diese Schiffe bieten auf höheren Stufen mächtigere Hauptwaffen, anders als ihre älteren Pendants, die auf Torpedos ausgerichtet sind. Insbesondere auf der Akizuki Stufe VII kommen die überragenden japanischen 100-mm-Waffen zum Einsatz, mit flinken Drehtürmen und hoher Feuerrate Auch wenn sich diese Schiffe mehr auf Feuerkraft ausgelegt sind, haben sie trotzdem mächtige japanische Torpedos für knifflige Situationen an Bord. Die gesamte Linie lässt sich direkt vom Start des Updates an erforschen, Spieler können die neuen Zerstörer also direkt freischalten.

Zwei neue Kampagnen werden in der Aktualisierung ablaufen. In den nächsten vier Wochen können Spieler an der Yasen-Butai-Anführer-Kampagne arbeiten, um den großen japanischen Cruiser Azuma der Stufe VII freizuschalten. Dieser Super-Cruiser wurde entworfen, um die Kriegsschiffe der Kongoklasse als Anführer der Yasen-Butai, oder „Nach-Streitmacht“, zu ersetzen Der Azuma kann fast jedes Ziel aus der Distanz mit mächtiger, hochexplosiver Munition bekämpfen, da er mit neun 310-mm-Waffen ausgestattet und ordentlich geschützt ist. Der Azuma definiert sich durch herausragende Bewaffnung und einen großen Pool an Lebenspunkten, passend für Kämpfe aus Distanz. Spieler können sich durch die 100 Meilensteine mit Rückhalt der Admiralität kämpfen, um diesen Monster von Cruiser freizuschalten. Danach beginnt die kürzere Tokyo-Express-Kampagne. Sie wird zwei Wochen laufen, um Spielern die Chance zu geben, den japanischen Befehlshaber Raizō Tanaka sowie einen Haufen Ausrüstung zu erhalten, indem 40 Meilensteine abgeschlossen werden.