Warface: Breakout

Publisher MY.GAMES und Entwickler Allods Team haben heute mit “Underground”, Season 2 im taktischen Konsolen-Shooter Warface gestartet. Auf euch warten eine neue Map, saisonale Belohnungen, unzählige neue Mechaniken, Änderungen der Lebensqualität und später sogar Crossplay.

Der größte Teil des Underground-Updates ist der ‘Slum District’, eine Map, die euch durch düstere, vom Krieg zerrissene Straßen der Stadt führt. Sie ist auf verschiedene Kampfstile zugeschnitten und ermöglicht Mittel- und Fernkämpfe, Nahkampf und verschiedene Scharfschützenperspektiven.

Der “Untergrund” bringt mehrere neue Mechanismen mit sich, darunter ein Progressionssystem, Elite-Herausforderungen, Callout-Pings und saisonale Ranglisten. Spieler können nun waffenspezifische Aufgaben erledigen, um Belohnungen wie Waffenstreifen von Bronze bis Gold sowie neue und exklusive goldene Waffenhäute zu erhalten.

In Season 2 von Breakout wird auch das neue 3D-Ping-System eingeführt, das eine bessere Kommunikation innerhalb des Teams ermöglicht. Dadurch können die Spieler jede Position auf der Karte mit einem Marker markieren, der nur für ihr Team sichtbar ist.
Underground” bietet neue Möglichkeiten, auch die Charaktere anzupassen, mit Siegesposen, Bombenhäuten und brandneuen Waffenaufklebern, die den Spielern die Möglichkeit geben, die Waffen anzupassen und sich im Kampf ein wenig mehr hervorzuheben.

Neue und exklusive Waffen- und Charakterskins finden sich auch im Underground Cosmetic Pack, das exklusive Inhalte wie die legendären Skins “Consigliere” und “Free Rider” für Reaper bzw. Warden, den epischen Skin “Burst” für den AUG A3 Hbar, den epischen Skin “Gambler” für die PKP Pecheneg und das Anod-Messer enthält.