InsideXbox.de | Social Media

Spiele

The Division Heartland gecancelt – Ubisoft verlagert den Fokus auf größere Titel

Xbox News von

am

von

The Division Heartland

Ubisoft hat den Stecker von The Division Heartland gezogen, einem Free-to-Play-Ableger der The Division-Reihe.

Das Spiel, das von Red Storm Studio entwickelt wurde, wurde erstmals 2021 angekündigt und wurde nun als Teil von Ubisofts strategischem Schritt zur Rationalisierung des Betriebs und zur Anpassung an den sich verändernden Markt gestrichen.

Ubisofts Strategieschwenk

Die Nachricht von der Streichung von The Division Heartland wurde in einem Ergebnisbericht bekannt gegeben. Ubisoft erklärte: “Als Teil von Ubisofts Bemühungen, die Abläufe zu straffen und sich an die sich verändernden Markttrends anzupassen, gab es weitere Umstrukturierungen innerhalb der Global Publishing-Teams, sowohl in der APAC-Region, die jetzt in drei Engagement Hubs organisiert ist, als auch auf zentraler Ebene. Darüber hinaus hat Ubisoft im Einklang mit der verstärkten Selektivität seiner Investitionen beschlossen, die Entwicklung von The Division Heartland einzustellen und die Ressourcen auf größere Projekte wie XDefiant und Rainbow Six umzuschichten.”

The Division Heartland

The Division Heartland war als PvEvP-Survival-Actionspiel geplant. Ihr hättet einen Division-Agenten gesteuert, der die Aufgabe hat, eine kleine Stadt vor feindlichen Fraktionen und chemischer Verseuchung zu schützen. Trotz der anfänglichen Begeisterung musste das Spiel Verzögerungen und spärliche Updates hinnehmen, was die Fans an seiner Zukunft zweifeln ließ. Geschlossene Betatests weckten zwar ein gewisses Interesse, aber der Mangel an konsistenter Kommunikation seitens Ubisoft führte letztendlich zum Untergang des Spiels.

Lesetipp!  Xbox bestätigt gamescom 2024-Teilnahme

Nicht das Ende für The Division Franchise

Die Einstellung von The Division Heartland ist zwar ein Rückschlag für die Fans, bedeutet aber nicht das Ende der The Division-Reihe. Ubisoft kündigte The Division 3 im September letzten Jahres an, wobei Massive Entertainment, der Entwickler der ursprünglichen Serie, die Führung übernimmt. Obwohl es noch kein Veröffentlichungsdatum gibt, versichert diese Ankündigung den Fans, dass die Serie immer noch sehr lebendig ist.

Ubisofts jüngste Erfolgsbilanz bei Spielabbrüchen

The Division Heartland ist nicht das einzige Opfer in der jüngeren Geschichte von Ubisoft. Der Publisher hat zahlreiche Projekte eingestellt, um sich auf vielversprechendere Unternehmungen zu konzentrieren. Im Januar 2023 hat Ubisoft Project Q, einen teambasierten Arenakampf, zusammen mit drei anderen in Entwicklung befindlichen Spielen eingestellt. Im vergangenen Jahr wurden das Battle-Royale-Spiel Ghost Recon Frontline, Splinter Cell VR und zwei unangekündigte Spiele eingestellt. Darüber hinaus wurde eine unangekündigte Fortsetzung von Immortals Fenix Rising Berichten zufolge im Juli gestrichen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert