InsideXbox.de | Social Media

Microsoft

Studie: Xbox Game Pass hilft Menschen in ganz Deutschland dabei, miteinander in Kontakt zu bleiben

Xbox News von

am

Xbox Game Pass

Eine neue Studie zeigt, wie Gamer*innen in Deutschland über den Xbox Game Pass in Verbindung bleiben. Xbox Game Pass-Mitglieder neigen eher als Nicht-Mitglieder dazu, gemeinsam mit Freund*innen und Familien-Mitgliedern Videospiele zu spielen.

Im Rahmen der Studie wurden 2.000 Personen in Deutschland zur Wahrnehmung und Nutzung von Gaming-Abos befragt.

Die sozialsten Gamer*innen Deutschlands
Eine neue Studie mit 2.000 in Deutschland ansässigen Gamer*innen gibt Auskunft darüber, wie Spieler*innen Abonnement-Dienste für ihr Entertainment bewerten und nutzen.

  • Mitglieder des Xbox Game Pass gehören demnach zu den sozialsten Gamer*innen Deutschlands¹ und neigen im Vergleich zu Nicht-Mitgliedern eher dazu, gemeinsam mit Freund*innen (16 Prozent wahrscheinlicher), oder Familien-Mitgliedern (19 Prozent wahrscheinlicher) zu spielen.
  • Gaming-Abonnements entwickeln sich neben anderen Entertainment-Abonnements immer mehr zu einem neuen Standard. 92 Prozent der deutschen Gamer*innen verfügen bereits über ein Entertainment-Abonnement und zwei Drittel (63 Prozent) geben zudem an, ein Gaming-Abo zu nutzen.
  • Knapp die Hälfte (46 Prozent) der deutschen Gamer*innen spielen mindestens einmal pro Woche Spiele über einen Abo-Dienst – betrachtet man Xbox Game Pass-Mitglieder, sind es sogar 75 Prozent.

Über die Studie
Diese Studie wurde im Dezember 2020 von Opinium durchgeführt. Die Umfrage-Stichprobe qualifiziert sich durch 14.000+ Gamer*innen (2.000 befragte Personen in jedem Land) im Alter von 16-40 Jahren, die mindestens einmal im Monat Videospiele in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien, Schweden, Polen und Deutschland spielen.

Quelle: Pressemitteilung
Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.