...
InsideXbox.de | Social Media

Microsoft

Sony: Keine Informationen über die PlayStation 6, bei Activision Blizzard-Übernahme durch Microsoft

Xbox News von

am

von

PlayStation

Sony hat verraten, dass es Activision Informationen über die PlayStation 6 (PS6) vorenthalten würde, falls Activision von Microsoft übernommen wird.

Jim Ryan, Leiter von PlayStation, machte diese Aussage während einer Anhörung vor der US Federal Trade Commission bezüglich der Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft. Ryan äußerte die Befürchtung, dass PlayStation im Falle einer Übernahme von Activision durch Microsoft gezwungen sein könnte, PS6-Details von dem Publisher fernzuhalten. Als Beleg für seine Befürchtung führte er die Zusammenarbeit von PlayStation mit Mojang an, einem für Minecraft bekannten Entwickler im Besitz von Microsoft.

Die genaue Art dieser Unterstützung bleibt jedoch aufgrund von Schwärzungen in Ryans Kommentar verborgen. Ryan hatte zuvor erwähnt, dass Sony mit Activision an technischen Funktionen für Call of Duty zusammengearbeitet hat, wobei die Details ebenfalls geschwärzt wurden. Die Andeutung ist, dass im Falle einer Übernahme von Activision durch Microsoft die von Activision veröffentlichten Spiele weniger speziell auf die PlayStation-Hardware zugeschnittene Funktionen aufweisen könnten.

Es ist ungewiss, ob Ryan dies als hypothetisches Szenario darstellt, um die Fusion möglicherweise zu vereiteln, oder ob es die tatsächliche Situation widerspiegelt. Die US Federal Trade Commission hat kürzlich empfohlen, die Übernahme von Activision Blizzard King durch Microsoft zu blockieren. Die Chancen, dass der Übernahme von der US-Regulierungsbehörde noch zugestimmt wird, erscheinen sehr unwahrscheinlich, so dass sich gerade ein Gericht mit der Klage der FTC befassen muss.

Quelle: gamesradar
Weiterlesen
Werbung

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert