InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Sea of Thieves: Mikrotransaktionen, ja – Lootboxen, nein!

Xbox News von

am

Sea of Thieves

Wie Rare nun bekannt gibt, wird das Piratenspiel Sea of Thieves Mikrotransaktionen enthalten um sich kosmetische Gegenstände kaufen zu können und verzichtet derweil komplett auf Lootboxen.

Das Thema Lootboxen ist ein heißes Thema, stellt es doch für einige Spiele eine nicht zu unterschätzende Einnahmequelle dar. Lootboxen können aber, wie im Fall Overwatch, für den Erwerb von kosmetischen Gegenständen zum Einsatz kommen, was, so denken wir, völlig ok ist.

Rare geht bei Sea of Thieves einen anderen Weg und verzichtet voll und ganz auf Lootboxen. Setzt dabei aber, einige Zeit nach dem Release des Spiels, auf Mikrotransaktionen. So wird es im Spiel eine Art Premium-Shop geben, wo Ihr in Form von Echtgeld, euch mit kosmetischen Gegenständen eindecken könnt.

Wer etwas Piratenluft schnuppern möchte, der kann, sofern er Xbox Insider ist oder an der Closed Beta vor einiger Zeit teilgenommen hat, am Wochenende noch einmal am Sea of Thieves Stresstest teilnehmen und einige Abenteuer im Spiel erleben.

httpv://www.youtube.com/watch?v=rfFtjnWATVM

Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.