InsideXbox.de | Social Media

News

Roller Champions: Closed Beta für Xbox angekündigt + Trailer

Xbox News von

am

Roller Champions

Ubisoft hat nun die Daten für die angekündigte Closed Beta von Roller Champions bekannt gegeben, dem teambasierten Free-to-Play-Sportspiel, in dem Skaten, Passen, Ausweichen und Punkten in randvollen Arenen an der Tagesordnung stehen.

Das Spiel erscheint 2021 und bereits jetzt gibt es die Möglichkeit sich in Europa* für die Teilnahme an der Closed Beta Phase zu bewerben, die vom 17. Februar, 18 Uhr bis zum 1. März, 22 Uhr stattfindet. Die Roller Champions Closed Beta wird auf Xbox, PlayStation und Ubisoft Connect für PC verfügbar sein und das Crossplay-Matchmaking unterstützen.

Roller Champions ist ein neues Sportspiel, das packende und rasante Team-gegen-Team-Momente auf Rollschuhen bietet und von Ubisoft Montreal in Zusammenarbeit mit Ubisoft Winnipeg und Ubisoft Pune entwickelt wird. Zwei Teams mit jeweils drei Spielern:innen treten in Arenen gegeneinander an. Sie werden vom Publikum angefeuert, während sie um den Ballbesitz kämpfen, ihn an ihre Team-Mitglieder weiterspielen und ihre Gegner tackeln, um so den Ball durch die leuchtenden Körbe in der Arena zu werfen und damit einen Punkt zu erzielen.

Basierend auf dem Feedback der Closed-Alpha hat das Entwicklerteam von Roller Champions in der Closed-Beta viele neue Inhalte hinzugefügt: neue Modi, darunter der Ranglisten-Modus, Custom Matches und zeitlich begrenzte Spielmodi wie der 2v2-Modus. Zu den weiteren Neuerungen zählen diverse Gameplay-Optimierungen, neue Solo- und Teammanöver und der Skatepark: ein permanenter Social-Hub, in dem bis zu 6 Spieler:innen trainieren, an zeitlich begrenzten Minispielen teilnehmen und Spaß mit ihren Teamkollegen haben können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Die Closed Beta ist für Spieler:innen in Europa verfügbar (Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Spanien, Italien, Polen, Portugal, Niederlande, Belgien, Schweiz, Österreich, Tschechische Republik, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Irland, Dänemark, Schweden, Finnland, Kroatien, Griechenland, Andorra, Luxemburg und Monaco).

Quelle: Pressemitteilung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.