InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Redfall: Stelle dich den Vampiren allein oder in der Gruppe

Xbox News von

am

Redfall

Du musst dich der offenen Welt von Redfall nicht alleine stellen, es sei denn, Du möchtest dich unbedingt den Herausforderungen, Geheimnissen und blutsaugenden Vampiren alleine gegenüberstellen.

Auf dem Xbox & Bethesda Games Showcase haben wir, nach dem Ankündigungs-Trailer im letzten Jahr, endlich ein ausführliches Gameplay-Video präsentiert bekommen. Dabei sah man sehr gut, dass man sich den den Herausforderungen, Geheimnissen und blutsaugenden Vampiren am besten in einer Gruppe gegenüberstellen sollte.

Doch Arkane wäre nicht Arkane, wenn man sein neues Spiel Redfall, nicht auch alleine durchspielen könnte. So heißt es auf bethesda.net:

„Ein großer Schwerpunkt bei Redfall war das Solo-Erlebnis, ganz im Sinne von Arkanes Leidenschaften“, sagt Co-Creative/Studio Director Harvey Smith. „Alle Spiele, die wir gemacht haben, überschneiden sich auf eine Reihe kreativer Arten, obwohl keine zwei genau gleich sind. Redfall ist ein Open-World-Spiel, aber man kann es mit jedem der Helden alleine spielen. Das Tempo ist eher erkundend; man kann Aufklärungs- und Stealth-Methoden einsetzen, um Informationen über Begegnungen zu sammeln und Feinden auszuweichen oder sie zu überrumpeln.“

Redfall

Sollten Sie sich dafür entscheiden, alleine zu spielen, werden Ihnen keine KI-Kollegen zur Seite stehen, was das Spiel zu einem echten Solo-Erlebnis macht. Sie bestimmen das Tempo. Du bestimmst die Strategien. Möchtest du eine Besichtigungstour durch Redfall machen? Es könnte ein bisschen gefährlich werden mit all den Vampiren und Kultisten, aber nur zu! Es gibt eine Insel voller Geheimnisse, die es aufzudecken gilt. Wie es sich für Arkane gehört, erzählt dir die Welt um dich herum ständig Geschichten, und diese Geschichten kann man genießen, egal wie viele Leute das Spiel spielen.

In der Gruppe zocken

Für die Spieler, die nicht alleine spielen wollen, gibt es einige Gameplay-Vorteile, wenn sie sich zu einem Team zusammenschließen. Während man sich im Einzelspiel auf sich selbst verlassen muss, kann man in einer Gruppe seine Stärken mit anderen Spielern kombinieren und Strategien ausprobieren, die nur im Team möglich sind.

„Ein Grundpfeiler des Spiels ist Vertrautheit“, sagt Lead Producer Aaron Carter. „Für unsere Helden geht es darum, mit der Zeit ein Gefühl der Verwandtschaft aufzubauen. Im Trailer sieht man schon ein wenig davon, und das Spiel betont das durch Systeme, die das Bindegewebe zwischen den Charakteren entwickeln, während man zusammen spielt. Unser Ansatz für den Mehrspielermodus unterstreicht dies, indem wir die Spieler ermutigen, die Kampagne mit Freunden oder Bekannten zu spielen. Das Ziel ist, dass die Möglichkeit, Freunde einzuladen, die Reise mitzumachen, das Erlebnis verstärkt, indem man es gemeinsam erlebt und die Dinge auf eine ganz neue Weise angeht.“

Quelle: Bethesda
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.