Rainbow Six Siege: Operation Ember Rise

Ubisoft hat offiziell bekannt gegeben, dass Operation Ember Rise, die dritte Season im vierten Jahr von Tom Clancy’s Rainbow Six┬« Siege, ab sofort f├╝r Xbox One, PS4 und dem PC erh├Ąltlich ist.

Operation Ember Rise bringt zwei neue Operator, Amaru aus Peru und den mexikanischen Goyo, in das Spiel, das k├╝rzlich 50 Millionen Spieler weltweit erreichte. Auch die Karte Kanal wurde komplett ├╝berarbeitet, um mit vielen Verbesserungen die Spielbarkeit zu verbessern.

Besitzer des Year 4 Passes k├Ânnen sofort mit den neuen Operator spielen, w├Ąhrend der Rest der Spieler diese ab 19. September mit Renown oder R6 Credits freischalten k├Ânnen. Zus├Ątzliche neue Inhalte der Season, einschlie├člich der ├ťberarbeitung der Kanal Map, stehen allen Spielern kostenlos zur Verf├╝gung.

In Operation Ember Rise treffen die Spieler auf zwei neue Operator:

  • Amaru ist die neue Angreiferin aus Peru. Sie benutzt den Garra-Haken, mit dem sie in Rekordzeit Vorspr├╝nge, Balkone und Fenster erklimmen kann. Amarus Gegner m├╝ssen sich nun nicht nur um Angriffe von oben, sondern auch um Angriffe von unten sorgen. Mit dem richtigen Timing nutzt Amaru den Garra-Haken an einem Fenster und schaltet jeden Gegner, der direkt hinter dem Fenster steht, mit ihrem ber├╝chtigten Garra-Kick aus.
  • Goyo, der neue Verteidiger aus Mexiko, setzt sein Volc├ín-Schild ein. Wie der gew├Âhnliche entfaltbare Schild bietet der Volc├ín-Schild Schutz und erm├Âglicht es Verteidigern, Wege zu blockieren. Mit einer angebrachten Brandbombe kann Goyo seinen Gegnern dar├╝berhinaus richtig einheizen. Auf den ersten Blick ist sein Volc├ín-Schild nur schwer von einem gew├Âhnlichen Schild zu unterscheiden, was f├╝r unangenehme ├ťberraschungen bei Angreifern sorgt.

Zus├Ątzlich k├Ânnen die Spieler die neu gestaltete Karte Kanal erkunden, die ├╝berarbeitet wurde, um die Rotation und Navigation mit einem neuen Weg zwischen den ├Âstlichen und westlichen Geb├Ąuden zu erleichtern. Zwei Treppenh├Ąuser wurden hinzugef├╝gt, um die gesamte Karte vertikaler zu gestalten, und die Anzahl der spielbaren Innenr├Ąume wurde erh├Âht, wobei einige R├Ąume ebenfalls erweitert wurden. Zus├Ątzlich wurden alle Bombenstandorte von der K├╝che in den Sicherheitsbereich verlegt und der Standort im Funkraum befindet sich nun im erweiterten Aufenthaltsraum. Bombe kann nun au├čerdem auf Versorgungsraum und Kajak gespielt werden.

Weitere Updates beinhalten:

  • Eine v├Âllig neue Playlist mit den gleichen Regeln wie in Ranked-Spielen, ohne den Rang┬á ┬áder Spieler oder die MMR zu beeinflussen.
  • Ein ganz neuer Champions-Rang
  • Die Kartenrotation wurde in den Ranked-, Locker- und Unranked-Listen ├╝berarbeitet.
  • Aktualisierungen zum Spielerverhalten zur Bek├Ąmpfung der Toxizit├Ąt im Spiel
  • Das Operator-Men├╝ wurde ├╝berarbeitet.
  • Die Shop-Oberfl├Ąche wurde verbessert.

Zus├Ątzlich erscheinen neue Skins: Der Mira Elite Skin ist eine Hommage an den Dienst ihrer Gro├čmutter und die Eternal Wind und Eternal Sun Waffenskins sind von den Azteken und Inka inspiriert.

Der Mini Battle Pass “Nenn mich Harry” rund um Dr. Harishva “Harry” Pandey, Direktor von Rainbow Six Siege, wird im weiteren Verlauf der Season eingef├╝hrt. Phase 1 des Battle Passes wird eine Woche dauern und kostenlos verf├╝gbar sein. Durch das Sammeln von Kampfpunkten werden die Spieler in 7 Stufen einzigartige Belohnungen freischalten und erhalten nach Abschluss einen exklusiven Harry-Chibi-Anh├Ąnger. Der Mini Battle Pass ist ein technischer Test f├╝r das Entwicklungsteam. Die Spieler sind eingeladen ihr Feedback dazu via Twitter, Reddit und R6 Fix zu mitzuteilen.

Rainbow Six Siege: Operation Ember Rise ÔÇô Launch trailer | Ubisoft [DE]
Dieses Video ansehen auf YouTube.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here