InsideXbox.de | Social Media

Project xCloud

Project xCloud: Microsoft testet Cloud Streaming mit 1080p

Xbox News von

am

Project xCloud Blade

Die Limitierung auf 720p beim Cloud Gaming könnte bald der Vergangenheit angehören, denn Microsoft testet das Cloud Gaming in 1080p.

Mit Project xCloud, dem Codenamen für Microsofts Cloud Streaming für Spiele, könnte bald noch besser werden, wie die Kollegen von Windows Central berichten. So könnte die Auflösung der Streams auf euer Android Telefon und später auch iOS und PC, bald gesteigert werden.

Genau in Sachen Auflösung hinkte Microsoft seinem ärgsten Konkurrenten in Sachen Cloud Gaming, Google Stadia, schon arg hinterher. So ist die Auflösung von xCloud Streams aktuell auf 720p begrenzt, was schon arg wenig im Gegensatz zu Stadia ist. Hier wurde der Stream in der kostenlosen Variante bereits mit 1080p bereit gestellt.

Auf diese Auflösung könnte auch Microsoft bald umstellen, denn man testet anscheinend bereits xCloud bzw. das Cloud Gaming in einer Auflösung von 1080p, wie ein Screenshot aus den Xbox-Streaming-Test-Tools, der Windows Central bereit gestellt wurde, zeigt. Hier ist deutlich zu erkennen, das Hellblade in 1920×1080 übertragen wird.

Microsoft selbst hatte in der Vergangenheit berichtet, dass die aktuellen xCloud Server auf Xbox One-Konsolen basieren und man Stück für Stück auf Xbox Series X-Basis umrüsten wird. Somit scheint man hier die ersten Tests auf Grundlage dieser neuen Server Hardware zu fahren. Wenn nun auch noch die SSD richtig eingebunden wird, profitieren wir natürlich auch noch von schnelleren Ladezeiten bei Cloud Gaming Spielen.

Quelle: Windows Central
Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.