Project Scarlett

Die Kollegen vom OXM hatten auf der gamescom 2019 die Möglichkeit, mit Aaron Greeberg, Xbox-General Manager, zu sprechen – Thema hierbei – Project Scarlett.

Im Gespräch mit OXM sagte Aaron Greeberg, Xbox-General Manager, dass die nächste Generation von Konsolen, insbesondere das Xbox-Project Scarlett, wahrscheinlich größere CPU-Zuwächse erfahren wird, als die GPU-Boosts der vorherigen Generation von Konsolen.

“Wir fühlen uns gut dabei, was wir mit der Xbox One X gemacht haben, und das gleiche Team, das auch das Projekt Scarlett gebaut hat. Was wir heute sehen, ist ein großes Upgrade der GPU – Sie können in 4K ausgeben, viele andere Vorteile, Speicherstruktur und so weiter. Für die nächste Generation denke ich, dass Sie ein großes Upgrade der CPU sehen werden, weil wir sicherstellen wollen, dass Sie keine Kompromisse bei der Bildrate eingehen. Ja, wir können 4K machen, aber wir können auch Bildraten bis zu 120. Ich denke, dass diese Art von Fähigkeit etwas sein wird, das die Menschen heute nicht sehen. Und dann das schnelle Sofortspiel mit Solid-State-Laufwerken, um sofortige Wiederaufnahme zu ermöglichen, in Spiele einzusteigen und spielen zu können, indem Ladezeiten und Ladebildschirme entfernt werden, die heute existieren. Das wird eine große Veränderung sein.”Aaron Greeberg, Xbox-General Manager

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here