Project CARS Logo

Mit Project CARS können die Spieler unterschiedliche Renndisziplinen meistern und die Rennfahrer-Konkurrenz deklassieren. Die Rennsimulation erscheint heute nach vier Jahren Entwicklungszeit.

Der bekannte britische Entwickler Slightly Mad Studios und BANDAI NAMCO Entertainment Europe S.A.S., einer der führenden Entwickler und Publisher von Unterhaltungssoftware, haben heute Project CARS für PC via Steam, für das PlayStation®4 Computer Entertainment System und Xbox One, das All-in-One Games und Entertainment System von Microsoft veröffentlicht. Mit einem starken Angebot an Fahrzeugen, Strecken und Features, das sowohl Gelegenheits- als auch Profi-Fahrer anspricht, startet das ultimative Motorsport-Abenteuer an den Start.

Project CARS ist das bis dato authentischste, schönste, intensivste und technisch fortschrittlichste Rennspiel. Das Projekt wurde über Crowd-Funding von einer passionierten Community ins Leben gerufen, welche aktiv in den Entwicklungsprozess eingebunden ist, um das ultimative Rennspielerlebnis zu schaffen. In einem offenen Karrieremodus machen sich die Spieler in Project CARS daran, zur Rennlegende aufzusteigen, indem sie innerhalb eines weiten Spektrums an Motorsportarten bestimmten Zielen mit Vollgas hinterherjagen. Project CARS bietet die größte Streckenauswahl aktueller Rennspiele, dynamisches Wetter, Boxenstopps, Weltklassegrafiken mit 60 fps und dabei mit bis zu 45 Fahrzeugen auf dem Bildschirm.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Fans endlich das ultimative Rennerlebnis, auf das sie so lange gewartet haben, spielen können“, sagt Alberto González Lorca, VP Third Parties, BANDAI NAMCO Entertainment Europe. „Die Zusammenarbeit mit Slightly Mad Studios bei diesem aufregenden Titel, der das Rennspielerlebnis auf ein ganz neues Level hebt, war ein großes Abenteuer.“

„Vor vier Jahren hatten wir eine kühne und gewagte Vision von einem Rennspiel, das sich den beiden großen Konkurrenten des Genres stellen sollte. Indem wir die Community eingebunden haben, die das Spiel schließlich vom ersten Entwicklungstag an spielen würde, haben wir hart daran gearbeitet, ein Spiel zu erschaffen, das nicht nur die besten Features enthält sondern dem Rennspielgenre Innovationen hinzufügt, lange bestehende Traditionen aufbricht und neues Terrain visuell sowie technisch betritt“, so Ian Bell, Head of Studio at Slightly Mad Studios. „Und nun, nach dem einzigartigen Zusammenspiel unserer hauseigenen Expertise, den Wünschen der Community und dem Rat echter Rennfahrer, erfüllt es uns mit Demut zu sehen, dass das positive Feedback der Spieler sich in überragend guten Tests und Rennspiel-Community widerspiegelt. Es war eine lange Reise, die die Spieler nun weiterführen werden und wir können es nicht erwarten, die Karriere-Fortschritte, eigenen Geschichten auf Social Media Kanälen und Online-Rennen der Spieler zu sehen. Vielen Dank an Euch alle.“

Dank zahlreicher Multiplayer-Optionen können Spieler überall auf der Welt gegen andere Rennspiel-Enthusiasten antreten und eine starke Community für Project CARS Fans aufbauen. Bis zu 16 Spieler können gegeneinander in öffentlichen oder privaten Rennen fahren, mit der Option, die Rennen nach Belieben anzupassen. Spieler, die sich keine Kopf-an-Kopf-Rennen liefern möchten, können Driver Network Herausforderungen beitreten. Die Herausforderungen beinhalten regelmäßige Community-Event, die es Spielern erlauben, an speziellen Szenarios teilzunehmen, um in der Rangliste aufzusteigen. Spieler können auch asynchrone Zeitfahr-Rennen bestreiten und auf den verschiedenen Rennstrecken des Spiels Rekordzeiten herausfahren. Dazu lassen sich auch Ghost-Fahrer bestimmter Spieler herunterladen.

Sale
Project CARS - [Xbox One]
140 Bewertungen
Project CARS - [Xbox One]
  • USK 0
  • geeignet für Xbox One

7 KOMMENTARE

    • Also ich bin maximal enttäuscht dafür das das Spiel 4 Jahre in der Entwicklung war. Die Grafik hackt, die Steuerung funktioniert nicht einwandfrei, der Sound hackt…

      Ich spiele gerne Autorennen, aber das ist für ein Release und so großen Namen traurig.

      Ich dachte erst es liegt an den Karts, das ich mit denen nicht um kann. Aber es sind grafische Sprünge drin

    • Ich bin auch wirklich sehr enttäuscht…die Steuerung mit dem Controller ist absolut belastend,die Einstellung dafür springt nach der Bestätigung um 3 Punkte zurück,der Sound spinnt an manchen Stellen unglaublich rum…wenn ich keine 80 Euro bezahlt hätte würde es glatt aus dem Fenster fliegen…! ??

  1. Wer Probleme mit der Steuerung hat, sollte einfach mal nach Project Cars Tutorial bei Youtube suchen. Einstellungen angepasst -> Steuerung nahezu perfekt.
    Grafikprobleme habe ich keine, obwohl ich die Grafik auf voll hab und Gegnerliste immer bei 35+ steht. Selten sind ein paar Soundproblemchen zu hören. Für das erste Release ist die Version schon ganz gut. Bei Forza war zu Beginn auch nicht alles perfekt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here