InsideXbox.de | Social Media

News

Microsoft Flight Simulator: Über 2 Millionen Spieler versuchten sich bisher als Pilot

Xbox News von

am

Microsoft Flight Simulator

Mit dem Microsoft Flight Simulator erreicht Microsoft bis heute bereits über 2 Millionen Spieler oder sollen wir sagen, Piloten? Damit ist das Spiel das bisher erfolgreichste seiner Serie.

Auf eine bereits 38 Jahre lange Geschichte kann Microsoft mit seiner Microsoft Flight Simulator-Reihe blicken. Mit dem neuesten Teil der Simulationreihe hat man bisher über 2 Millionen Piloten begeistern können.

Dies war möglich dank der unglaublichen Community von Fans, realen Piloten, Flugenthusiasten und virtuellen Reisenden, die die neue Simulation seit ihrer Ankunft am 18. August umarmt haben und sie zum größten Spiele-Launch in der Geschichte des Xbox Game Pass für PC machten, so Microsoft in einem aktuellen Blogeintrag auf Xbox Wire.

Zur Feier des Tages verkündet Microsoft natürlich noch weitere interessante Zahlen und Statistiken zum Microsoft Flight Simulator. So konnte man bisher mehr als 50 Millionen Flüge verzeichnen, wo bis heute eine beachtliche Zahl an mehr als 3,5 Milliarden geflogene Meilen aufgelaufen sind. Damit euch diese Zahl mal bewusst wird, das entspricht einem 19-maligen Hin- und Rückflug von der Erde zur Sonne oder über 400.000-mal um die Welt.

Außerdem bedankt man sich bei der großartigen Communuty, die bereits innerhalb weniger Monate, mehr als 500 Flughäfen, Flugzeuge und andere Add-Ons entwickelt hat. Die Qualität der Arbeit, das Wissen und die Leidenschaft, die die Entwickler an den Tag legen, sind für unser Team jeden Tag eine Inspiration, so Microsoft weiter.

Bereits vor wenigen Tagen hat Microsoft auf den The Game Awards den Microsoft Flight Simulator für die Xbox Series X|S angekündigt. Die Landung auf den Konsolen soll demnach im Sommer 2021 stattfinden.

Microsoft Flight Simulator

Xbox Series X|S

Xbox Series X|S: Share-Funktion wird verbessert

Xbox News von

am

von

Xbox Series X|S Controller

Mit der Xbox Series X|S hat auf dem Controller auch der „Share-Button“ Einzug gehalten. Doch die Share-Funktion arbeitet bei vielen Usern nicht so, wie gewollt. Besserung ist aber laut Microsoft in Sicht.

Nach dem dem PlayStation 4-Controller hat auch der neue Xbox Controller einen „Share-Button“ spendiert bekommen, mit dem Ihr direkt von der Konsole aus, eure Screenshots oder auch Videoclips mit euren Freunden teilen könnt. Doch genau diese neue Funktion bereitet Microsoft aktuell ein paar Sorgen, denn vermehrt haben sich die Probleme von Usern gehäuft, die diese Share-Funktion nutzen wollten. So scheint vor allem die CPU der Konsole stark belastet zu werden und Uploads auf Twitter funktionieren nicht immer und brechen die meiste Zeit ab.

Dem Xbox Team ist die Tragweite des Problems bekannt und man arbeitet an einer Lösung. Man kann zwar noch nicht sagen, wann hier ein Update für die Konsole erscheinen wird, doch die Probleme haben „Priorität für das Team“, so Jason Ronald von Microsoft – Director of Project Management on Xbox Series X, der in einem Tweet auf das Problem einging.

Gleichzeitig scheint man auch an der allgemeinen Verbesserung der Share-Funktion zu arbeiten, denn vielen Usern wünschen sich durchaus die Aufnahme von längeren Clips. Wir sind gespannt, vielleicht wird der ein oder andere Vorschlag der Community ja früher als später umgesetzt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weiterlesen

News

Halo Infinite: Entwickler versprechen mehr Transparenz und regelmäßige Updates

Xbox News von

am

von

Halo Infinite

343 Industries, die Entwickler hinter Halo Infinite, planen monatlich neue Infos rund um den neuen Serienableger zu veröffentlichen. Dabei soll es um Hintergründe und Einblicke in der Entwicklung gehen.

Seit dem letzten Update zu Halo Infinite Anfang Dezember 2020 ist es ruhig geworden um den neuen und heißersehnten Teil der Reihe. Nun hat ein Entwickler des Studios auf einen Eintrag auf Reddit geantwortet und somit die etwas unruhigen Gemüter der Fans beruhigen können. In dem erklärt er, dass 343 Industries mit ihrem Format Inside Infinite monatlich Einblicke in der
Entwicklung und Visionen in Form von Entwicklertagebüchern gewähren möchte. So sollen die Spieler mit ins Boot geholt und Teil der Entwicklung werden. Diese Woche schon soll eine neue
Ausgabe erscheinen. Von großen Neuankündigungen und Trailern sind jedoch nicht die Rede.

Abgesehen davon haben wir uns verpflichtet, mindestens monatliche Updates auf hohem Niveau zu veröffentlichen, und das nächste Inside Infinite kommt diese Woche heraus!343 Industries
Diesen Monat sprechen wir mit Mitgliedern des Sandbox-Teams, um einige Einblicke in ihre Vision für Halo Infinite und die Arbeit, die sie leisten, zu geben. Um die Erwartungen in den Griff zu bekommen, wird es hier keine großen Weltpremieren-Screenshots oder große Dinge wie eine Terminankündigung geben, aber unser Ziel ist es, unserer Community mehr Kontext und Einblicke in unser Team und das Spiel, das wir machen, zu bieten, während wir alle auf die größeren Bekanntgaben und die volle Marketing-Maschine später in diesem Jahr warten.343 Industries
Weiterlesen

News

Sea of Thieves: Season 1 startet am 28. Januar – Plünder-Pass vorgestellt

Xbox News von

am

von

Sea of Thieves

In Kürze halten Seasons Einzug in Sea of Thieves. Euch erwarten hier auch der optionale Plünder-Pass und vieles, vieles mehr.

Bevor in Sea of Thieves nun die Seasons Einzug in das Spiel halten, legt Entwickler Rare offen und transparent dar, was man sich bei dem neuen saisonalen Fortschrittssystem und Plünder-Pass vorgestellt hat und man damit erreichen möchte.

Rare hat auf der offiziellen Seite zum Spiel alles Wichtige zum Plünder Pass veröffentlicht: 

Der Plunder-Pass bietet die Möglichkeit, eure Truhen mit fantastischen Ingame-Belohnungen aus dem Piraten-Emporium zu füllen – inklusive frühem Zugang zu einigen brandneuen Sortimenten! Die Entwicklung von Sea of Thieves mit einer Auswahl an Premium-Gegenständen zu unterstützen, die interessierte Spieler kaufen können, ist für unsere Geschäftsstrategie unerlässlich und hilft uns, die Zukunft des Spiels zu finanzieren. Aber da wir wissen, dass es ein heißes Thema ist, wollen wir ein wenig tiefer in das Plunder-Pass-Angebot und alles, was es mit sich bringt, eintauchen.Rare

Was ist der Sea of Thieves Plünder-Pass?

Der Plünder-Pass ist die Sea of Thieves-Variante eines Battle-Passes. Im Gegensatz zu den Battle-Pässen anderer Spiele schränkt er jedoch nicht den Zugang zum Spiel ein. Jeder Spieler kann alle 100 Level einer Season durchspielen, indem er das Spiel spielt und an Prüfungen teilnimmt, um seinen Ruf zu erhöhen, und dabei Belohnungen verdient, ohne zusätzliche Käufe tätigen zu müssen. Der Plunderpass ist ein völlig optionaler Zusatzkauf zu einer Sea of Thieves-Season und bietet einen immensen Gegenwert für Gegenstände aus dem Piraten-Emporium.

Was wird der Plünder-Pass kosten?

Der Plünder-Pass für jede Season kostet 999 antike Münzen. Diese können in Paketen im Microsoft Store oder beim Besuch des Piratenemporiums in Sea of Thieves erworben werden. Sie können auch durch das Besiegen von seltenen Antiker-Skeletten erhalten werden, die aus dem Boden auftauchen, wenn Sie Inseln im Spiel erkunden.

Sea of Thieves Plünder Pass

Wie funktioniert der Plünder-Pass?

Spieler, die den Plünder-Pass zu einem beliebigen Zeitpunkt während einer Saison kaufen, schalten die Möglichkeit frei, eine Reihe zusätzlicher Belohnungen zu verdienen, während sie ihr Ansehen durch das Spielen des Spiels erhöhen. Diese zusätzlichen Belohnungen bestehen aus Premium-Gegenständen aus dem Piraten-Emporium, die eine große Auswahl an Waffen und Ausrüstung, Emotes und Schiffskosmetik umfassen.

Um sich diese Belohnungen zu sichern, müssen die Piraten durch das saisonale Fortschrittssystem aufsteigen und die erforderlichen Stufen erreichen, um sie freizuschalten, und zwar bevor die Saison endet!

Antike Münzen, die durch saisonale Belohnungen verdient wurden, können für den Kauf des Plünder-Passes verwendet werden. Wenn Sie sich also dafür entscheiden, Ihre antiken Münzen auf diese Weise auszugeben, können Sie durch die Beschäftigung mit saisonalen Inhalten sogar die Kosten für den Pass subventionieren. Der Plünder-Pass ist auch ein großartiger Einstieg in das Piraten-Amporium für diejenigen, die seine Waren noch nicht erkundet haben, und bietet eine Mischung aus neuen und handverlesenen Emporium-Gegenständen zu einem deutlich reduzierten Preis.

Was ist im Plünder-Pass enthalten?

Die Belohnungen, die im Plünder-Pass verfügbar sind, kommen frisch aus dem Piraten-Emporium, wobei der Plunder-Pass jeder Saison eine Mischung aus bereits veröffentlichten Premium-Gegenständen und frühem Zugang zu kommenden Emporium-Serien enthält.

Der Pass stellt ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für alle Spieler dar: Sie haben die Möglichkeit, für den Gegenwert von nur 10 Dollar rund 40 Dollar an sorgfältig ausgewählten Waren des Piraten-Emporiums zu erwerben. Selbst wenn Sie bereits einige Gegenstände aus dem Plunder-Pass besitzen, ist es sehr wahrscheinlich, dass immer noch genug neue Gegenstände dabei sind, um den Kaufpreis zu rechtfertigen.

Wird es exklusive Gegenstände für den Plünder-Pass geben?

Der Plünder-Pass wird den Zugang zu ausgewählten neuen Gegenständen vor ihrer vollständigen Veröffentlichung ermöglichen und den Spielern die Chance geben, sie frühzeitig und mit einem erheblichen Rabatt zu erhalten, bevor sie mit einem zukünftigen Update für alle Spieler im Emporium erhältlich sind. Was er nicht beinhalten wird, sind Gegenstände, die ausschließlich im Plunderpass enthalten sind und niemals im Piraten-Emporium verkauft werden, da wir nicht wollen, dass die Spieler das Gefühl haben, wir würden sie in ihrer Wahl einschränken, wie, wann und wofür sie ihre antiken Münzen ausgeben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen

Trending