InsideXbox.de | Social Media

Trailer

Microsoft blockiert Emulationssoftware auf Xbox-Konsolen

Xbox News von

am

von

Xbox Controller

Microsoft hat vor kurzem seine Richtlinien geändert und verbietet Nutzern die Ausführung von Spieleemulationen auf der Xbox Series X|S, es sei denn, Ihr aktiviert einen kostenpflichtigen “Entwicklermodus”.

Dieser Schritt beendet effektiv die fast dreijährige Phase, in der Benutzer Emulationssoftware auf ihren Konsolen installieren und ausführen konnten, während sie sich im Retail-Modus befanden. Die Gründe für diese Änderung sind noch unklar, aber es scheint, dass Nintendo der Auslöser für diese Entscheidung ist.

Gesperrte Emulationssoftware

Nutzer mit Emulationssoftware auf der Xbox Series X|S berichten, dass sie Probleme haben und die Fehlermeldung “Dieses Spiel oder diese App kann nicht gestartet werden” erhalten. Das Spiel oder die App, die Sie zu starten versuchen, verstößt gegen die Microsoft Store-Richtlinien und wird nicht unterstützt. Nutzer können zwar weiterhin Spiele auf der Xbox Series X|S emulieren, aber nur, wenn sie für den Entwicklermodus bezahlen. Zuvor konnten Nutzer eine ganze Reihe von klassischen Titeln auf der Xbox Series X|S ausführen, darunter Spiele von der PlayStation 2, dem GameCube, der Wii und anderen.

Microsofts Richtlinien

Obwohl Microsofts Regeln technisch gesehen keine Emulationen zulassen, hat das Unternehmen laut Kotaku in der Vergangenheit in der Regel in die andere Richtung geschaut. Das Unternehmen scheint jedoch seine Haltung geändert zu haben, indem es seine Mechanismen zur Überprüfung und Durchsetzung von Inhalten, die im Store vertrieben werden, weiterentwickelt hat, um die Übereinstimmung mit den Microsoft Store-Richtlinien sicherzustellen. Gemäß 10.13.10 sind Produkte, die ein Spielsystem oder eine Spielplattform emulieren, auf keiner Gerätefamilie erlaubt.

Der Nintendo-Faktor

Der Hauptgrund für das Verbot ist laut Alyanna, einem aktiven Emulator-Fan, der behauptet, dass sie vor Wochen einen ungenannten “Freund im Xbox-QA-Team” wegen des Problems kontaktiert hat, angeblich mit rechtlichen Problemen mit Nintendo verbunden. Das Emulieren an sich ist zwar nicht illegal, aber es kann dazu verwendet werden, Spiele von Konsolen, die noch unter Urheberrechtsschutz stehen, ohne Genehmigung zu spielen, was zu Problemen mit Nintendo und seinen Partnern führen kann.

Lesetipp!  Die Zukunft von Ubisofts Driver-Franchise: Projekte in der Pipeline

Fazit

Microsofts Entscheidung, Xbox-Emulationssoftware zu blockieren, ist ein schwerer Schlag für Spieler, die klassische Titel auf ihren Xbox-Konsolen genossen haben. Während die Gründe für diese Änderung noch unklar sind, scheint es, dass Nintendo zumindest teilweise dafür verantwortlich ist. Nutzer, die weiterhin Spiele auf ihrer Xbox Series X|S emulieren möchten, müssen für den Entwicklermodus bezahlen.

Weiterlesen
Werbung

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert