...
InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Jim Ryan tritt im März 2024 als PlayStation-Chef zurück

Xbox News von

am

von

PlayStation

Sony Group Corporation und Sony Interactive Entertainment (SIE) geben den Rücktritt von Jim Ryan und die Ernennung von Hiroki Totoki zum Interims-CEO bekannt.

Die Sony Group Corporation und Sony Interactive Entertainment (SIE) gaben heute bekannt, dass Jim Ryan, Präsident und CEO von SIE, beschlossen hat, im März 2024 nach fast dreißig Jahren im PlayStation-Geschäft in den Ruhestand zu treten. Um Herrn Ryan bei seinem Übergang zu unterstützen, wird Hiroki Totoki, President, COO und CFO der Sony Group Corporation, ab Oktober 2023 die Rolle des Chairman von SIE übernehmen. Ab dem 1. April 2024 wird Herr Totoki zum Interims-CEO von SIE ernannt, während er seine derzeitige Rolle bei der Sony Group Corporation weiterführt.

Jim Ryan begann seine Karriere bei Sony Interactive Entertainment Europe (SIEE) im Jahr 1994 und hatte seitdem eine Reihe von Führungspositionen im Unternehmen inne, unter anderem als Präsident von SIEE, Leiter des weltweiten Vertriebs und Marketings bei SIE und seit Januar 2018 als stellvertretender Präsident von SIE.

Herr Ryan bedankte sich für die Gelegenheit, bei Sony arbeiten zu können:

“Nach 30 Jahren habe ich die Entscheidung getroffen, im März 2024 bei SIE in den Ruhestand zu gehen. Ich habe die Gelegenheit genossen, einen Job zu haben, den ich liebe, in einem ganz besonderen Unternehmen, das mit großartigen Menschen und unglaublichen Partnern zusammenarbeitet. Aber ich habe es zunehmend als schwierig empfunden, das Leben in Europa und die Arbeit in Nordamerika miteinander zu vereinbaren. Ich verlasse das Unternehmen, weil ich das Privileg hatte, an Produkten zu arbeiten, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt berührt haben. PlayStation wird immer ein Teil meines Lebens sein, und ich bin optimistischer denn je, was die Zukunft von SIE angeht. Ich möchte Mr. Yoshida dafür danken, dass er so viel Vertrauen in mich gesetzt hat und eine unglaublich einfühlsame und unterstützende Führungspersönlichkeit ist.”

Xbox-Chef Phil Spencer dankt Jim Ryan von PlayStation für seine 30-jährige Tätigkeit

Xbox-Chef Phil Spencer hat sich bei Jim Ryan von PlayStation für seine Verdienste um die Videospielindustrie in den letzten 30 Jahren bedankt. Spencer bezeichnete Ryan als “starke Führungspersönlichkeit” für PlayStation und wünschte ihm das Beste für seine zukünftigen Unternehmungen.
Die Erklärung wurde in den sozialen Medien veröffentlicht und lautete wie folgt:

“Jim Ryan hat einen großen Beitrag zu unserer Branche geleistet und war eine starke Führungspersönlichkeit für PlayStation. Ich wünsche ihm das Beste für seinen nächsten Schritt. Vielen Dank für alles, was du in den letzten 30 Jahren für die Community getan hast, Jim.”

Die Dankesbotschaft von Spencer an Ryan ist ein Beweis für die starke Bindung zwischen den beiden rivalisierenden Spieleunternehmen. Sowohl Microsoft als auch Sony sind seit langem Konkurrenten in der Spieleindustrie, haben aber auch zusammen gearbeitet, um die Grenzen der Spieltechnologie zu erweitern.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: sonyinteractive.com
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert