InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Immortals of Aveum auf Xbox Series X erhält mit AMD FSR 3 einen enormen Schub

Xbox News von

am

von

Immortals of Aveum

Immortals of Aveum erhält einen 72%igen Frame-Rate-Boost mit AMD FSR 3 auf Xbox Series X

EA’s Immortals of Aveum betritt Neuland und ist das erste Spiel auf Xbox Series X, Xbox Series S und PS5, das die AMD FSR 3 Technologie integriert.

Dieses neueste Update bringt eine beeindruckende Leistungssteigerung durch die Einführung spezieller Upscaling- und Frame-Generierungsfunktionen. Digital Foundry hat dieses Update unter die Lupe genommen und sich dabei besonders auf die Xbox Series X konzentriert. Die Ergebnisse sind sehr ermutigend!

Deutliche Verbesserung der Bildrate

Mit aktiviertem AMD FSR 3 stieg die Bildrate von Immortals of Aveum von durchschnittlich 46,68 fps auf 80,43 fps an. Das ist eine atemberaubende Leistungssteigerung von 72,3 %. Bei dieser Technologie wird ein zusätzlicher Frame auf den zuletzt gerenderten Frame gepuffert und dann ein interpolierter Frame dazwischen eingefügt, ähnlich wie bei Nvidias DLSS 3 Frame Generation. Dieser Prozess verbessert das Spielerlebnis erheblich, insbesondere bei anspruchsvollen Inhalten.

AMD FSR 3

Wie FSR 3 funktioniert

Die Frame-Generierung von FSR 3 verwandelt ein Spiel, das unregelmäßig mit 40 bis 60 Bildern pro Sekunde läuft, in ein High-Frame-Rate (HFR)-Erlebnis. In Verbindung mit der VRR-Technologie (Variable Refresh Rate) ergibt sich ein flüssigeres und überzeugenderes visuelles Erlebnis. Laut Digital Foundry sind die interpolierten Bilder zwar nicht immer perfekt und können manchmal visuelle Diskrepanzen aufweisen, aber bei hohen Bildwiederholraten passen sie so gut zusammen, dass diese Probleme kaum zu bemerken sind.

Lesetipp!  Warhammer 40,000: Space Marine 2 - Alle Details im neuen Gameplay-Overview-Trailer

Während die Nachrichten insgesamt positiv sind, gibt es auch ein paar Nachteile. Interpolierte Frames können die Genauigkeit von standardmäßig gerenderten Frames verfehlen, und die HUD-Anzeige kann einige Macken aufweisen. Außerdem gibt es gelegentlich Probleme mit dem Einfrieren während der Zwischensequenzen. Zudem richtet sich die Technologie hauptsächlich an Spieler mit 120-Hz- und VRR-unterstützten Bildschirmen, sodass sie möglicherweise nicht für jeden geeignet ist.

Experten-Analyse

Die Experten von Digital Foundry sind der Meinung, dass FSR 3 vor allem für Spiele wie Immortals of Aveum von großem Wert ist. Sie sind der Meinung, dass die Konvertierung von Spielen mit 30 Bildern pro Sekunde in 60 Bilder pro Sekunde zwar nicht die beste Anwendung dieser Technologie ist, dass sie sich aber hervorragend zur Verbesserung von Spielen eignet, die bereits auf 60 Bilder pro Sekunde ausgelegt sind, und diese in den HFR-Bereich bringt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: PureXbox
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert