FIFA 16 - Borussia Park

FIFA 16 – Kurz nach dem R├╝ckrundenstart der Bundesliga geht auch die TAG Heuer Virtuelle Bundesliga (VBL) in die hei├če Phase.

Am 30. Januar startet in Dresden das erste von insgesamt zw├Âlf Live-Events. Diese Turniere werden mit FIFA 16 in Filialen der Elektronik-Fachmarktkette Media Markt ausgetragen. 64 Spieler pro Turnier k├Ąmpfen dort an der Xbox One um den Sieg und ein Ticket f├╝r das gro├če VBL-Finale, bei welchem im Mai oder Juni 2016 die 40 besten FIFA 16-Spieler um die offizielle deutsche Meisterschaft spielen.

F├╝r die Live-Events anmelden kann man sich vorab online unter www.virtuelle-bundesliga.de. Zudem werden vier Startpl├Ątze direkt vor Ort ├╝ber ein K.O.-Turnier ausgespielt, so dass auch Kurzentschlossene eine Teilnahmechance haben.

Die Termine der ersten Live-Events in der ├ťbersicht:

30.01.2016 ÔÇô Dresden, Media Markt Prager Stra├če 15
13.02.2016 ÔÇô Frankfurt am Main, Media Markt Tituscorso 6
20.02.2016 ÔÇô Bremen, Media Markt AG-Weser-Stra├če 3
27.02.2016 ÔÇô M├╝nchen, Media Markt Einsteinstra├če 130

Weitere Termine werden in den kommenden Wochen auf www.virtuelle-bundesliga.de bekanntgegeben.

Durch den Online-Sieg im Monat Dezember steht mit Mario Pflumm (mit SV Werder Bremen) ein weiterer Teilnehmer f├╝r das Finale der VBL fest. Dort wird er unter anderem auf die Sieger aus Oktober und November, Daniel Butenko (mit FC Ingolstadt 04) und Niklas Heisen (mit VfL Wolfsburg), treffen. Au├čerdem ist Niklas Raseck (mit Bayer 04 Leverkusen) im VBL-Finale als Titelverteidiger automatisch dabei. Der Gewinn der VBL ist diese Saison erstmals mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert.

Bis M├Ąrz 2016 k├Ânnen sich, zus├Ątzlich zu den Gewinnern der Live-Events, die bestplatzierten Online-Teilnehmer am Ende eines jeden Monats f├╝r das Finale qualifizieren. Eine Teilnahme ist direkt ├╝ber das Spielmen├╝ von FIFA 16 auf den Konsolen Xbox One sowie PlayStation 4 m├Âglich. Dar├╝ber hinaus erhalten auch die 18 Gewinner der Club-Wertung ein Finalticket und drei weitere Pl├Ątze werden durch Wildcards besetzt.

Im VBL-Spielmodus stehen alle 18 Teams der Bundesliga mit ausgeglichener St├Ąrke zur Verf├╝gung. So kommt es vor allem auf die individuellen F├Ąhigkeiten des Spielers am Controller an. Nat├╝rlich k├Ânnen Taktik, Aufstellung und spezifische Anweisungen jederzeit angepasst werden.

TAG Heuer Virtuelle Bundesliga

Quelle: Pressemitteilung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here