InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Fallout-Franchise erfreut sich dank TV-Serie wachsender Beliebtheit

Xbox News von

am

von

Fallout

Die Fallout-Videospielserie, ein fester Bestandteil der postapokalyptischen Abenteuer, erlebt derzeit einen deutlichen Wiederanstieg der Spielerzahlen aller Titel.

Dieser Aufschwung ist größtenteils auf eine überzeugende Mischung aus strategischen Werbemaßnahmen, attraktiven Verkaufszahlen und wohl, vor allem auf das erfolgreiche Debüt der Fallout-Fernsehserie auf Prime Video zurückzuführen.

Das Franchise ist ein Fan-Liebling, bekannt für seine reichhaltige Geschichte und die weitläufigen offenen Welten. Den Daten von SteamDB zufolge, das die Spielerzahlen, den Preisverlauf und andere Statistiken von Steam-Spielen überwacht, ist ein deutlicher Anstieg der Spieler zu verzeichnen, die zu den Fallout-Spielen zurückkehren oder sie zum ersten Mal entdecken.

Fallout 4 von Bethesda Game Studios ist ein Paradebeispiel dafür. Die Zahl der gleichzeitigen Spieler liegt derzeit bei über 53.000 – ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Durchschnitt von 18.000 bis 20.000 Spielern in den letzten Jahren. Obwohl diese Zahlen immer noch unter dem Höchststand von 472.000 gleichzeitigen Spielern bei der Veröffentlichung vor neun Jahren liegen, stellt der Sprung einen deutlichen Aufschwung des Interesses dar.

Fallout 4

Bei anderen Spielen der Serie sind ähnliche Trends zu beobachten. Fallout 76, der Multiplayer-Ableger der Serie, hat seine übliche Spielerzahl mit bis zu 26.000 gleichzeitigen Spielern mehr als verdoppelt. Ok, hier muss man anmerken, dass der Titel aktuell, für eine begrenzte Zeit, kostenlos spielbar ist und Fallout 76 kann man gerade, kostenlos für Xbox und PC abstauben, wenn man Amazon Prime-Kunde ist.

Lesetipp!  EpicDB-Leak enthüllt unveröffentlichte Spiele und Inhalte im Epic Games Store

Beim Klassiker Fallout 3 aus dem Jahr 2008 ist die Zahl der Spieler von durchschnittlich 500 auf 3.600 gestiegen, und Fallout: New Vegas, das von Obsidian Entertainment entwickelt und 2010 veröffentlicht wurde, hat seine übliche Teilnehmerzahl mehr als verdreifacht und liegt derzeit bei über 11.000 Spielern.

Diese Wiederbelebung lässt sich auf ein gut getimtes Zusammentreffen mehrerer Faktoren zurückführen. Die Fallout-Fernsehserie auf Prime Video ist besonders gut angekommen, hat neue Zuschauer auf die Spiele aufmerksam gemacht und das Interesse ehemaliger Spieler wieder geweckt. In Verbindung mit einem geschickten Marketing und rechtzeitigen Verkäufen auf Plattformen wie Steam und GOG erfreut sich die Reihe einer neuen Beliebtheit, die sich über mehrere Titel erstreckt.

Fallout TV Serie

(C) Amazon Studios

Quelle: Windows Central
Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert