Destiny 2: Jenseits des Lichts

Bungie hat heute mit dem Start der Destiny 2-Erweiterung Jenseits des Lichts das neue Kapitel im Destiny-Universum eingeleitet.

Sie ist die erste in einer Trilogie an Erweiterungen, die ein neues Zeitalter markieren und Bungies Hingabe für Destiny 2 über die nächsten Jahre hinweg nochmals bestätigen. Zusätzlich zum Start der neuen Erweiterung erscheint mit der Saison der Jagd eine neue Saison voller Inhalte, deren Story-Kampagne am 17. November beginnt.

Sowohl die Saison der Jagd als auch die Erweiterung Jenseits des Lichts werden die spannende Geschichte weitererzählen, in der die Hüter fortwährend dafür kämpfen, die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren. In Jenseits des Lichts entdecken Spieler die Mysterien Europas, während sie gegen Eramis, die Gefallenen-Kell der Dunkelheit kämpfen. Zielstrebig will sie die neue Macht der Stasis kontrollieren, um ihre ruchlosen Ziele voranzubringen. Währenddessen werden Hüter in der Saison der Jagd an spannenden “Zorngeborenen-Jagd”-Events teilnehmen und Xivu Arath, die Schar-Göttin des Krieges, bekämpfen.

Die Veröffentlichung einer neuen Destiny 2-Erweiterung bringt auch einen neuen Raid mit sich, eine der anspruchsvollen Spitzenaktivitäten in Destiny, für die sechs erfahrene Hüter in einem abgestimmten Team zusammenarbeiten müssen, um Erfolge zu erzielen, die eine einzelne Person nicht allein erreichen kann. Der Tiefsteinkrypta-Raid wird für alle Besitzer von Jenseits des Lichts am 21. November veröffentlicht und entfesselt den weltweit beliebten Wettstreit aller Einsatztrupps um den ersten Abschluss des epischen Raids, der sich im eisigen Grenzland Europas befindet. Der aus sechs Spielern bestehende „World’s First“-Einsatztrupp schreibt Geschichte, ihn erwarten Ruhm und der Titelgürtel. Nach Bungies Bestätigung des Ergebnisses wird das “World’s First”-Team in den Tagen nach der Veröffentlichung des Tiefsteinkrypta-Raids bekanntgegeben.