Dead Island

Neues von der BPjM (Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien), denn die hat jetzt zwei Dead Island-Spiele vom Index genommen.

Als die Spiel Dead Island (2011) und Dead Island: Riptide (2013) veröffentlicht wurden, war es für uns Spieler in Deutschland nicht möglich, diese Spiele zum Release, offiziell in Deutschland zu kaufen. Beiden Spiele wurden damals von der BPjM eine USK-Freigabe verwehrt.

Wie die Kollegen von schnittberichte.com berichten, wurde Dead Island damals zuerst auf Liste B indiziert und zwei Monate später auf Liste A umgetragen. Dead Island: Riptide wurde von der BPjM in 2013 direkt in Liste A eingetragen.

Vermutlich Koch Media Deutschland hat beide Spiele nun zu einer nochmaligen Prüfung vorgelegt und das Ergebnis ist positiv, denn die BPjM (Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien) hat beide Spiele vom Index genommen, so dass man Dead Island und Dead Island: Riptide nun offiziell in Deutschland verkaufen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here