InsideXbox.de | Social Media
Microsoft DE

News

Borderlands 3 „Show Me the Eridium“-Mini-Event kehrt zurück, gefolgt von neuen Beute-Automaten am 8. April

Xbox News von

am

Borderlands 3

In der nächsten Woche können alle Spieler tonnenweise seltenes Eridium sammeln und Crazy Earls Neuwurf und Maurices Schwarzmarkt-Automaten nutzen, wenn sie am 8. April hinzugefügt werden.

Alle Kammer-Jäger aufgepasst! Gestern startete in Borderlands 3 ein weiteres zeitlich begrenztes Mini-Event und ab dem 8. April wird es im Basisspiel zwei neue Automaten geben: Crazy Earls Neuwurf und Maurices Schwarzmarkt-Automat, die allen Spielern ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stehen werden.

Crazy Earls Neuwurf bietet enorme Vorteile für Kammer-Jäger, die alles aus ihrer Ausrüstung herausholen wollen. Gegen ein wenig wertvolles Eridium ersetzt Crazy Earls Vorrichtung die bestehende Salbung eines bestimmten Objekts. Gesalbte Objekte bergen mächtige Effekte, die das gesamte Potenzial des Charakters freischalten können. Durch den Neuwurf der Salbung von Lieblingsausrüstungsteilen können Spieler die optimale Ausrüstung erschaffen.

Über Maurices Schwarzmarkt-Automaten wissen wir bisher nur, dass sie hochstufige, legendäre Beute enthalten und jede Woche an einem neuen Ort des Basisspiels auftauchen wird. Die Borderlands-Community muss Maurices Schwarzmarkt-Automaten jede Woche aufs Neue finden, um zu erfahren, was er im Angebot hat.

Borderlands 3 Director's Cut Add-on

Doch das ist noch längst nicht alles! Ab sofort bis zum 8. April findet das zeitlich begrenzte „Show Me the Eridium“-Mini-Event in Borderlands 3 statt. Normale Gegner lassen Eridium fallen, im Chaosmodus wird mehr Eridium fallen gelassen, das Spielen an Moxxis Kammerlinie-Spielautomaten kostet weniger Eridium und alle von Crazy Earl im Frachtraum der Sanctuary III verkauften Objekte sind reduziert. Das ist die perfekte Gelegenheit, jede Menge des seltenen Elements Eridium zu sammeln, vor allem als Vorbereitung für den kommenden Raidboss.

Als Teil des Director’s Cut-Add-ons, das am 8. April veröffentlicht wird, können Spieler in einer Raidboss-Begegnung gegen einen riesigen Varkid namens Hemovorous, die Unbesiegbare antreten. Kammer-Jäger müssen 500 Eridium einzahlen, um ihre ernsten Absichten für diese Endspiel-Herausforderung zu beweisen und die Tür zu Hemovorous‘ Versteck auf Pandora zu öffnen. Wer jetzt genug Eridium sammelt, kann sich dem Raidboss direkt stellen, obwohl Spieler auch ein wenig Eridium bei Crazy Earls Neuwurf ausgeben können, um ihre Ausrüstung für diesen packenden Kampf zu perfektionieren.

Das „Show Me the Eridium“-Mini-Event läuft noch bis zum 8. April und endet somit direkt vor der Veröffentlichung von Director’s Cut und dem Update mit den beiden neuen Automaten. Falls noch nicht vorhanden, kann Director’s Cut einzeln oder als Teil der Borderlands 3 Ultimate Edition oder Season Pass 2 käuflich erworben werden. Das Add-on bietet neue Möglichkeiten zum Spielen wie einen monströsen Raidboss, neue Mordfall-Missionen und Blicke hinter die Kulissen.

Zudem enthält Director’s Cut drei Kammer-Karten, die ein neues Fortschrittssystem mit täglichen und wöchentlichen Herausforderungen freischalten. Durch das Abschließen von Herausforderungen sammeln Spieler Fortschritte zum Freischalten themenbasierter Belohnungen wie einzigartiger Legendärer Ausrüstung, zahllosen neuen kosmetischen Objekten und einer brandneuen spielinternen Ressource: Diamantschlüssel.

Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.