...
InsideXbox.de | Social Media

Microsoft

Activision Blizzard: CMA war höflich aber glaubt Microsoft nicht, laut einem vertrauten Anwalt

Xbox News von

am

von

Microsoft Theater - Xbox

Microsofts Übernahme von Activision Blizzard steht vor einem Hindernis, nachdem die britische Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde (Competition and Markets Authority) angekündigt hat, dass sie das Geschäft blockieren wird.

Obwohl Microsoft versprochen hat, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen, scheinen sich die Aktionäre des Unternehmens auf den Wiederaufschwung seines Cloud-Computing-Geschäfts zu konzentrieren, in dem die Aktien des Unternehmens um über 7 % gestiegen sind. Branchenanalysten haben angedeutet, dass Spiele für Microsoft keine Priorität haben, da Cloud und KI im Vordergrund stehen. Die veränderte Technologielandschaft hat die Frage aufgeworfen, inwieweit Microsoft entschlossen ist, die Übernahme durchzusetzen, zumal die amerikanische Federal Trade Commission die Transaktion bereits blockiert hat.

Einem mit der Prüfung vertrauten Anwalt zufolge war die CMA “höflich im Raum und hörte sich die Beweise an, und dann schreiben sie Dinge auf, die tatsächlich darauf hindeuten, dass sie den ihnen vorgelegten Beweisen keinen Glauben schenken”.

Die CMA begründete ihre Entscheidung mit Microsofts Versuch, den Cloud-Gaming-Markt zu beherrschen, der in Zukunft einen bedeutenden Teil des Gaming-Geschäfts ausmachen könnte, anstatt Spiele an konkurrierende Plattformen zu lizenzieren. Der Cloud-Gaming-Markt steckt jedoch noch in den Kinderschuhen, und die meisten Spieler bevorzugen nach wie vor eine Konsole oder einen Spiele-PC, anstatt Cloud-Gaming-Plattformen zu nutzen. Dies hat Microsoft vor eine der größten Hürden beim Abschluss des Geschäfts gestellt, und viele bezweifeln die Bedeutung der Auswirkungen, die das Geschäft auf die Spieleindustrie haben wird.

Activision Blizzard - Xbox

Quelle: Financial Times
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert