InsideXbox.de | Social Media

Spiele

A Juggler’s Tale: Puppenspiel-Platformer erscheint Ende September für Xbox + Trailer

Xbox News von

am

A Juggler’s Tale

Der wunderbar poetische Puppenspiel-Platformer A Juggler’s Tale vom deutschen Indie-Studio kaleidoscube und dem Publisher Mixtvision hat nun ein Veröffentlichungsdatum spendiert bekommen und wird am 29. September für Xbox, PlayStation, Nintendo Switch und PC via Steam erscheinen.

A Juggler’s Tale ist ein 3D-Side-Scrolling-Abenteuer in Form eines Puppenspiels und wurde auf dem letztjährigen IGF als Bestes Studentenspiel nominiert. Die Marionettenfäden von Protagonistin Abby sind nicht nur ein optisches Highlight des Spiels, sie stellen euch auch vor besondere Herausforderungen, um Rätsel zu lösen, Gefahren zu entkommen und Abby dabei zu helfen ihre Freiheit zu erlangen- ohne Haken und Ösen.

Das erwartet euch in A Juggler’s Tale:

  • Vielschichtige Bedeutung – Inspiriert vom deutschen Puppentheater, fügt die auf Marionettenfäden basierende Mechanik eine neue Ebene zum Lösen von Rätseln hinzu und knüpft gleichzeitig an Themen wie Autonomie und Schicksal an.
  • In einem Land weit, weit entfernt – Tauche ein in eine gefährliche Märchenwelt, die mit leuchtenden Farben und einer Mischung aus 2D- und 3D-Grafikstil zum Leben erweckt wird.
  • Ein meisterhafter Geschichtenerzähler – Genieße die märchenhaft vertonte, lyrische Geschichte über Abby, die von einem mysteriösen Puppenspieler erzählt wird.
  • Meistere knifflige Herausforderungen – Hilf Abby gegen alle Widrigkeiten zu überleben, indem du Fallen entkommst, Gefahren umgehst und allmählich dem Zug der Fäden selbst trotzt.
  • Gegen alle Widerstände – Erlebe ein düsteres und doch hoffnungsvolles Abenteuer, das die Bedeutung von Freiheit erforscht.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Pressemitteilung
Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.