...
InsideXbox.de | Social Media

Link

Warum man sich für ein Online Casino mit Banküberweisung entscheiden sollte

Xbox News von

am

von

Sollten Sie sich schon mal mit den unterschiedlichen Zahlungsmethoden in einem Online Casino auseinandergesetzt haben, wissen Sie, dass die Auswahl immer größer wird.

Von Kreditkarten und Debitkarten über E-Wallets bis hin zu Krypto wird alles geboten. Doch auch die gute alte Banküberweisung wird in den meisten Online Casinos als Bankmethode zur Verfügung gestellt.

Wir wollen der Frage nachgehen, ob sich Banküberweisungen überhaupt noch lohnen, ob sie veraltet sind und welche modernen Zahlungsmethoden als Alternative genutzt werden könnten. Vor allem aber möchten wir uns Gebühren, Dauer und Vorteile dieses Zahlungsmittels ansehen.

Vorteile der Banküberweisungen

Generell sind Banküberweisungen sehr beliebt, um Zahlungen zu tätigen. Deshalb ist es wohl kaum verwunderlich, dass viele Menschen direkt nach einem Online Casino mit Banküberweisung suchen, wenn sie nach einer Online Glücksspielplattform suchen.

Diese Art der Ein- und Auszahlungen in Online Casinos ist sehr beliebt, da die meisten Menschen bereits wissen, wie man diese nutzt und wie diese im Normalfall funktioniert. Einer der größten Vorteile ist mit Sicherheit, dass die meisten Leute über ein Bankkonto und damit über die Möglichkeit von Banküberweisungen, verfügen.

Außerdem zählt diese Zahlungsmethode zu einer der sichersten überhaupt. Denn immerhin finden Überweisungen schon seit vielen Jahrzehnten statt und es gibt wohl kaum jemanden, der noch nie eine getätigt hat.

Gebühren und Dauer von Banküberweisungen

Generell werden Banküberweisungen immer schneller und in der Regel werden dafür keine Gebühren eingehoben. Es kommt allerdings auf die Bank an, da es ab und an schon passieren kann, dass für bestimmte Transaktionen, vor allem in Fremdwährungen, kleine Gebühren verlangt werden. In Online Casinos fallen diese zwar an, werden in der Regel allerdings vom Betreiber der Glücksspielplattform übernommen, um somit attraktiver für Spieler zu werden.

Was die Dauer von Überweisungen betrifft, so werden diese zwar immer schneller und somit zuverlässiger, allerdings kann es vorkommen, dass sie bei einigen Anbietern länger dauern, als man gewohnt ist. Oft brauchen die Ein- und Auszahlungen auf das Bankkonto des Spielers einige wenige Werktage, außer man wählt eine Instant Überweisung, die nach kurzen Augenblicken am Konto verfügbar sein kann.

E-Wallets und Co. im Online Casino

Eine sehr beliebte Zahlungsmethode sind die E-Wallets, die in den letzten Jahren entwickelt wurden und immer häufiger genutzt werden. Diese bieten ihren Kunden in der Regel ein gewisses Maß an Anonymität und Freiheit. Denn sie sind meistens direkt mit dem Handy bzw. einer App verbunden, die Transaktionen vereinfachen und immer einen schnellen Überblick bieten.

Es gibt sehr viele verschiedene Anbieter wie Neteller, Skrill und MuchBetter, aber auch ApplePay ist eine gute Alternative. Vor allem die Tatsache, dass Transaktionen über elektronische Geldbörsen schnell und unkompliziert abgewickelt werden, macht diese zu einer guten Wahl.

Kredit- und Debitkarten sind oft mit versteckten Gebühren verbunden, bzw. sollte man sich dessen bewusst sein, dass Zinsen anfallen können, wenn man die Kreditkartenrechnung nicht zum Stichtag zahlt. Diese versteckten Kosten, die oft vergessen werden, können sehr hoch werden, wenn man sie nicht unter Kontrolle hat.

Die Frage, die sich stellt, ist, ob diese Zahlungsmethoden Banküberweisungen tatsächlich ersetzen können oder nicht. Auch wenn Zahlungen, vor allem in Online Casinos, mittels E-Wallets immer beliebter werden und als präferiertes Zahlungsmittel angegeben werden, gibt es doch noch immer viele Kunden, die auf die traditionelle Banküberweisung setzen. Vor allem bei Auszahlungen kommt diese Zahlungsart oft zum Zug, da man so die Gewinne schnell auf dem persönlichen Bankkonto wiederfinden kann.

Lohnen sich Banküberweisungen noch?

Generell finden tagtäglich Millionen von Überweisungen statt, doch es ist ganz klar zu erkennen, dass es weitere Player in der Welt der Zahlungsmittel gibt, die ihnen den Rang ablaufen wollen. Das bedeutet nicht, dass Transaktionen mittels Überweisungen demnächst obsolet werden, allerdings müssen Banken sich einiges einfallen lassen, um weiterhin attraktiv zu sein und Kunden von deren Qualität zu überzeugen.

Immerhin haben Banküberweisungen den Ruf, zu lange zu dauern, umständlich zu sein und zu viele Schritte zu verlangen, wenn es um die Zahlungen an andere Konten geht. In der Welt der Online Casinos ist es normalerweise so, dass Leute, die Einzahlungen über Prepaid Karten gewählt haben, gerne Überweisungen für Auszahlungen wählen, da diese vergleichsweise unproblematisch ablaufen.

Viele Banken bieten ihren Kunden heutzutage den neuen Service von Direktüberweisungen, die sofort beim Empfänger ankommen. Je nach Betreiber kann dies jedoch mit hohen Kosten verbunden sein, da sich die Banken diesen Service etwas kosten lassen. Im Gegensatz zu E-Wallets, bei denen man Überweisungen sofort erhält und auch gleich weitersenden kann, ohne dass dafür zusätzliche Gebühren erhoben werden.

Gibt es eine Zukunft für Überweisungen?

Überweisungen werden generell in Zukunft nicht einfach verschwinden. Immerhin hat ein Großteil der Menschheit immer noch mindestens ein Konto. Schon alleine für Löhne, Gehälter und Zahlungen von Rechnungen wäre es fast unmöglich, auf Bankkonten und somit auf Überweisungen zu verzichten.

Doch es ist ein ganz klarer Trend sichtbar, dass schnelle Transaktionen vermehrt über E-Wallets und Zahlungsdienstleister wie Paypal abgewickelt werden. Diese sind einfach schneller und man kann mit diesen sogar in den meisten Online Shops zahlen. Ganz abgesehen von einer gewissen Anonymität, die durch diese Zahlungsplattformen in Online Casinos geboten werden.

Die Zukunft ist also weder schwarz noch weiß zu sehen, sondern liegt ganz im Auge des Betrachters. Das bedeutet, dass Entwickler von Zahlungsmöglichkeiten ständig mit neuen Dingen aufwarten werden und Banken hier nachziehen müssen und sich nicht auf die traditionelle Überweisung alleine verlassen können.

Alles in allem…

Alles in allem kann man sagen, dass Überweisungen nicht aus der Welt der Zahlungsmethoden wegzudenken sind. Auch wenn sie mit einigen kleinen negativen Punkten verbunden sind, wie zum Beispiel die lange Dauer, versteckte oder zusätzliche Kosten, wenn man sie beschleunigen will und Verlust der Anonymität der Zahlungen, so kann man doch auch einige Vorteile finden.

Dadurch, dass es sich um eine Art der Transaktion handelt, die von Banken abgewickelt wird, sind Zahlungen geschützt, die meisten Menschen haben tatsächlich ein Bankkonto, um diese zu erhalten und man kann sich sicher sein, dass die Zahlungen durch Kontrollen laufen, die sicherstellen, dass diese auch beim richtigen Empfänger ankommen. Man sollte Banküberweisungen also auf keinen Fall abschreiben.

Weiterlesen
Werbung