InsideXbox.de | Social Media

Spiele

War Thunder: Operation W.I.N.T.E.R.-Event angekündigt

Xbox News von

am

War Thunder

Gaijin Entertainment kündigt den Start des Spieler-Events Operation W.I.N.T.E.R. in War Thunder an. Sechs neue seltene Militärfahrzeuge wurden dem Spiel hinzugefügt.

Hierbei erwarten euch das italienische Jagdflugzeug Ro.57 Quadriarma, der französische Radpanzer E.B.R. 75, das japanische U-Jagd-Boot Typ K-8 (1942), die sowjetische MiG-21 PFM, das südafrikanische Radfahrzeug Class 3 und der schwere Kreuzer USS Baltimore (CA-68). Noch bis zum 11. Januar könnt Ihr um diese sowie um Skins und andere kosmetische Gegenstände kämpfen.

Die Ro.57 ist ein klassischer zweimotoriger schwerer Jäger aus den ersten Jahren des Zweiten Weltkriegs. Das Flugzeug ist in der Lage, schwere Schäden einzustecken und auch mit nur einem Motor einen Kampfeinsatz zu beenden und zum Flugplatz zurückzukehren.

Der E.B.R. (1954) ist ein leichter Spähpanzer mit dem Wiegeturm FL.10, Ladeautomatik und einer 75-mm-Kanone auf dem Fahrgestell des Panhard 8×8. Der ursprüngliche Panzerwagen von Panhard wurde kurz vor dem Zweiten Weltkrieg entwickelt, aber die Besetzung Frankreichs ließ eine Produktion des Fahrzeugs nicht zu. Nach dem Krieg wurde auf Basis diesen Fahrzeuges eine Reihe von kuriosen Armeefahrzeugen gebaut. Sie waren recht erfolgreich und blieben bis in die 2000er Jahre in verschiedenen Ländern im aktiven Dienst.

Die MiG-21 PFM ist eine interessante Variante der MiG-21, die in den 1960er Jahren produziert wurde. Die MiG-21 PFM verfügt über ein Radar, Raketen und Bomben, sowie Luft-Luft-Raketen und die erstmals im Spiel befindlichen Kh-66 Luft-Boden-Raketen.

Der Class 3 ist der Prototyp eines Radkampffahrzeugs, das für einen Wettbewerb um den Auftrag der südafrikanischen Armee hergestellt wurde. Das Fahrzeug verfügt über eine Schottpanzerung für die Wanne und den Turm, die Bewaffnung des Panzers besteht aus einer 105-mm-Kanone mit der Feuerleitanlage des Leopard 1 Panzers, FlaMGs und Nebelgranatenwerfern.

Das Typ K-8/Klasse Nr.13 Kusentei (1942) ist eine >Variante des U-Jagd-Boots, das typisch für die japanische Küstenschutzflotte des Zweiten Weltkriegs war. Es zeichnet sich durch seine gute Widerstandsfähigkeit aus – selbst mit einer fast vollständig fehlenden Panzerung kann das Schiff aufgrund seiner Größe und der großen Besatzung eine beträchtliche Anzahl von Treffern verkraften.

Die USS Baltimore (CA-68) (1943) ist ein schwerer Kreuzer aus den USA, der nach Beginn des Zweiten Weltkriegs entwickelt wurde und im Pazifik oft zum Einsatz kam. Er verfügt über eine gute Panzerung, neun 203-mm-Geschütze in drei Drillingsgeschütztürmen und eine extrem starke Luftabwehr. Die USS Baltimore wird durch 12 40-mm-Bofors-Vierlingslafetten und 24 20-mm-Oerlikon Maschinenkanonen vor Luftangriffen geschützt.

Die Aufgaben der Operation W.I.N.T.E.R. können während des Spiels in den Zufallsschlachten mit Panzern, Flugzeugen oder Schiffen erfüllt und werden mit verschiedenen Preisen belohnt, darunter Fahrzeug-Gutscheine. Spieler können diese Gutscheine verwenden, um die Fahrzeuge für ihr eigenes Konto freizuschalten, oder sie an andere Spieler auf dem Gaijin-Markt verkaufen.

Quelle: Pressemitteilung