Strike Suit Zero: Director’s Cut von Born Ready Games ist weltweit der erste Titel auf der Xbox One, der über das Publishing Programm für unabhängige Entwickler, ID@Xbox, erhältlich ist.

Strike Suit Zero: Director’s Cut wurde mit Hilfe der Community für die Next-Gen Konsolen angepasst. So wurde beispielsweise die Kampagne umstrukturiert, damit die Spieler schneller die Strike Suits bekommen können. Zusätzlich wurden die Schiffsmodelle überarbeitet, die Texturen sowie die Lichteffekte stark verbessert.

Die hoch detaillierten Mechs in Strike Suit Zero: Director’s Cut wurden vom bekannten Designer Junji Okubo (Steel Battalion, Appleseed) entworfen. Die atmosphärische Musik wurde von Paul Ruskay (Homeworld) und Kokia (Tales of Innocence, Origins: Spirits Of The Past) beigesteuert.

Im Jahre 2299 herrscht ein interstellarer Krieg. Um die Erde vor der totalen Vernichtung zu bewahren, müssen die Spieler die Kontrolle über die Strike Suit erlangen. Dieser neuartige Kampfflieger besitzt die Fähigkeit sich in einen vernichtenden Mech zu verwandeln. Das Schicksal des Universums liegt in den Händen des Piloten dieser Waffe.

Strike-Suit-Zero-Xbox-One-2

Der Strike Suit Pilot trifft auf intelligente feindliche Jäger und muss gegen gigantische Schlacht- und Trägerschiffe bestehen. Dazu sucht er die Schwachstellen in ihrer Struktur und vernichtet sie. Die einzelnen Schiffe können mit verschiedensten Waffen bestückt und Fähigkeiten aufgewertet werden. Damit können die Spieler ihr Schiff beziehungsweise die Strike Suit im Schiffsmodus ihrer bevorzugten Spielweise anpassen.

Strike Suit Zero: Director’s Cut enthält neben dem Hauptspiel zusätzlich die Kampagne Heroes of the Fleet und zwei zusätzliche Strike Suits. Der Preis für das Spiel beträgt 19,99 Euro.

httpv://www.youtube.com/watch?v=TAl_XSgrPBQ

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here