Xbox One: Abwärtskompatibilität

Warum sollte man diese alten Spiele noch spielen? Sony Geschäftsführer Jim Ryan wettert somit gegen die Abwärtskompatibilität der Xbox One.

Die Abwärtskompatibilität der Xbox One ist ein tolles Features, welches wir Xbox One-Spieler lieben, oder? Wer noch Spiele von seiner Xbox 360 zu Hause hat, kann diese, sofern diese abwärtskompatibel sind, ohne Mehrkosten auf seiner aktuellen Xbox One und später auch auf der neuen Xbox, Project Scorpio spielen.

Sony’s Jim Ryan scheint an diesem Feature nicht so recht zu glauben. So meint er lapidar, dass dies (Abwärtskompatibilität) Feature zwar sehr oft gewünscht wird aber dann doch nicht so oft genutzt wird. Er selber war dabei auf einem Gran Turismo Event, wo man auch PS1-, PS2-Spiele zocken konnte und diese sehen einfach nur alt aus – so wie, warum sollte ich so etwas noch spielen?

Nun gut, Sony selber schaffte es nicht, seine PS2- bzw. PS3-Spiele auf der PS4 spielbar zu machen und vermarktet diese daher via PlayStation Now. Natürlich muss man dafür noch einmal zahlen, auch wenn man das Spiel besitzt. Wenn diese Spiele doch so alt aussehen, warum bietet des Sony diese Spiele dennoch an?

Microsofts Mike Ybarra hat diese Worte von Sony’s Jim Ryan widersprochen uns sagt ganz klar, das Microsoft möchte, dass die Xbox Spieler die besten Spiele der vergangenen Generation, der aktuellen Generation und die Spiele, die in der Zukunft noch erscheinen werden, zocken sollen können. Das ist das, wonach die Spieler gefragt haben!

Besser hätte man es nicht sagen können, oder wie seht Ihr das?

 

 

Xbox One X Konsole 1 TB
  • Verbessertes Gameplay auf der Xbox One X mit 40 % mehr Leistung als bei anderen Konsolen
  • 6 Teraflops Grafik-Prozessorleistung und ein 4K Blu-ray-Player bieten beeindruckendes Gaming und Entertainment1
  • Spielen Sie mit der weltweit führenden Gaming-Community im herausragenden Multiplayer-Netzwerk4

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here