Microsoft
(C) Microsoft

Microsoft hat die Geschäftszahlen des zweiten Quartals vom Fiscal Jahr 2018 veröffentlicht. Dabei steigerte man u.a. die Einnahmen in der Gaming-Sparte.

Mit den aktuellen Geschäftszahlen kann Microsoft in Bezug auf die Gaming-Sparte sehr zufrieden sein, denn steigert man die Einnahmen u.a. aufgrund der Veröffentlichung der Xbox One X. Die Angaben beziehen sich auf den Zeitraum vom 1. Oktober – 31. Dezember 2017.

Insgesamt kommt die Gaming-Sparte einen Anstieg von 8 Prozent verzeichnen. Dabei fallen 14 Prozent auf Hardware – was wohl dem Release der Xbox One X im November 2017 zu verdanken ist. Auch beim Umsatz von Spiele-Software und Services hat Microsoft 4 Prozent zulegen können.

Ein wichtiger Part von Microsofts Gaming-Sparte und aller Xbox Spieler ist Xbox Live. Dort stieg die Anzahl an monatlich aktiven Xbox Live Nutzern um 7 Prozent auf nun 59 Millionen. Das ein Anstieg um 6 Millionen Spieler im Gegensatz um ersten Quarten des Fiscal Jahres 2018.

Insgesamt – also über alle Geschäftsfelder hinweg, konnte Microsoft die Einnahmen um 12 Prozent steigern. In $ Zahlen bedeutet das 28,9 Milliarden US-Dollar. Nach Abzug aller Ausgaben, konnte man Betriebsergebnis (Gewinn) um 10 Prozent auf 8,7 Milliarden steigern.Microsoft Fiscal Jahr 2018 Microsoft Fiscal Jahr 2018

 

Xbox Wireless Controller SE „Recon Tech“
36 Bewertungen
Xbox Wireless Controller SE „Recon Tech“
  • Rüsten Sie sich mit dem Xbox Wireless Controller "Recon Tech Special Edition" im seidenmatten, dunkelgrauen Militär-Stil
  • Bis zu doppelte Funkreichweite der bisherigen Controller
  • Eeleben Sie die Action realitätsnah mit Impulse Trigger und halten Sie Kurs mit gummiertem Griff mit Diamant- Struktur.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here