InsideXbox.de | Social Media

Spiele

F1 Manager 2022: People Power – Neue Folge der „Behind the Scenes“ Serie veröffentlicht

Xbox News von

am

F1 Manager 2022

Die neue Folge der „Behind the Scenes“ Serie zum F1 Manager 2022 erweckt das diesjährige Starterfeld zum Leben und gewährt euch einen Blick hinter das Helmvisier.

Zusammen mit den F1®-Piloten Zhou Guanyu und Alexander Albon können angehende Teamchefs einen ersten Blick darauf werfen, wie Frontier die visuellen Details der Formel 1 im F1 Manager 2022 zum Leben erweckt hat.

In „Episode 2 – People Power“ sprechen David Braben, CEO und Gründer von Frontier, und Matt Dickinson, Art Director, über die Arbeit von Frontier. In dem Video erklären sie u.a. wie der F1 Manager 2022 es schafft, euch ein wirklich authentisches Formel 1®-Erlebnis zu bieten.

F1 Manager 2022

Im Spiel übernehmt Ihr als angehende Teamchefs die Verantwortung für den von euch gewählten F1-Konstrukteur für die Saison 2022 und stellt eure ultimative Fahrerpaarung zusammen, wobei Ihr aus der gesamten Liste der F1®-, F2™- und F3™-Fahrer für 2022 wählen könnt.

In exklusivem Filmmaterial könnt Ihr nun einen Einblick in den detaillierten Prozess der Erfassung von Fahrern für das Spiel gewinnen. Das Video zeigt zwei Frontier-Gesichtsscan-Sitzungen, bei denen der Williams Racing Pilot Alexander Albon und der Fahrer des Alfa Romeo F1® Team ORLEN, Zhou Guanyu, aufgenommen wurden. Beeindruckende 200 Kameralinsen arbeiten an der Erstellung komplexer 3D-Gesichtsmodelle, die jeden Fahrer im Spiel in atemberaubenden Details zum Leben erwecken. Jeder Fahrer verfügt außerdem über ein Datenprofil, das anhand einer Fülle von realen historischen Datenpunkten erstellt wurde, um sein Verhalten und seinen Fahrstil genau wiederzugeben.

F1 Manager 2022 erscheint am 30. August 2022 für Xbox, PlayStation und PC via Steam und Epic Games Store.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.