InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Escape from Tarkov: Konsolenversion vom Survival- und Hardcore-Shooter in Planung

Xbox News von

am

Escape from Tarkov

Das Team von Battlestate Games hat verraten, das nun doch eine Konsolenversion von Escape from Tarkov in Planung sei.

Der Survival- und Hardcore-Shooter Escape from Tarkov befindet sich seit einer gefühlten Ewigkeit in der Entwicklung und kann bisher nur auf dem PC in einer Beta Version gezockt werden. Doch nun hat Entwickler nun verraten, dass man das Spiel wohl auch für die Konsolen umsetzen möchte. Wie das genau aussehen wird, wann wir mit einer Konsolenversion rechnen können, hat man nicht verraten. Es ist aber davon auszugehen, dass das Spiel wohl nur für die Xbox Series X|S und PlayStation 5 erscheinen wird. Rechnet aber nicht in naher Zukunft mit der Umsetzung für Xbox und PlayStation, denn Battlestate Games konzentriert sich vorerst nur auf die PC Version, um die „rund zu bekommen“ und in einer finalen Version veröffentlichen zu können.

Was den Spieltyp Tarkov betrifft, so kann das Spiel laut der Wikipedia-Seite von Escape from Tarkov als „ein knallhartes und realistisches Online-FPS mit RPG-, Survival- und MMO-Elementen“ beschrieben werden. Oftmals auch als „Kampfsimulator“ bezeichnet, da es sich um tiefgreifende Waffen, realistische ballistische Ausrüstung und Gesundheitssysteme handelt“.

Ihr spielt eine Hauptfigur, die als „PMC“ bezeichnet wird. Ihr rüstet euren PMC vor einem Überfall von eurem Hauptbildschirm aus mit Waffen, Munition, Medikamenten, Helm, Panzerung, taktischen Westen, verschiedener Ausrüstung und einem Rucksack aus. Dann wählt Ihr einen der sieben modernen Orte auf der Karte aus und tretet mit eurem Charakter in einen „Raubzug“ ein. Jeder Schlachtzug ist instanzbasiert und zeitlich begrenzt, so dass kein Schlachtzug dem anderen gleicht.

Das Video zum Escape from Tarkov Videocast, könnt Ihr euch hier auf dem offiziellen Twitch Kanal von Battlestate Games anschauen.

Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.