PlayStation

Wie Sony offiziell bekannt gibt, wird man 2019 keine offizielle Pressekonferenz / Keynote für seine PlayStation Marke abhalten. Somit findet zum ersten mal seit 24 Jahren eine E3 ohne Sony statt.

Nach dem bereits Electronic Arts vor Jahren keine Pressekonferenz auf der E3 mehr abhält. aber wenigstens mit seinem eigenen Event EA PLAY, eine Spieleveranstaltung im Vorfeld der E3 in Los Angeles abhält, wird Sony 2019 wohl komplett fern bleiben.

So gibt man bekannt, dass man auf der E3 2019 keine eigene PlayStation Pressekonferenz / Keynote veranstalten wird. Das gab man nun offiziell gegenüber dem Magazin GameInformer bekannt.

“PlayStation-Fans sind für uns die Welt und wir wollen immer innovativ sein, anders denken und mit neuen Wegen experimentieren, um die Spieler zu begeistern. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, 2019 nicht an der E3 teilzunehmen. Wir erforschen neue und vertraute Wege, um unsere Community im Jahr 2019 zu unterstützen und können es kaum erwarten, unsere Pläne mit Ihnen zu teilen.”

Wie man dem offiziellen Statement entnehmen kann, hat man für 2019 wohl andere Pläne, den PlayStation Fans mit Neuigkeiten zu versorgen. Doch was wird das sein? Bereits in diesem Jahr hatte man die PlayStation Experience frühzeitig abgesagt.

Kommt 2019 die große Ankündigung für die PS5 / PlayStation 5?

Ist vielleicht, wie viele vermuten, die PlayStation 5 der wahre Grund für die Absage? Will man, wie bereits bei der PS4, mit einem eigenen Event die PS5 offiziell vorstellen und sich komplett auf die neue Konsolengeneration vorbereiten und einstellen? Nimmt man es vielleicht daher in Kauf, alle Spiele, die man aktuell hat, für die neue Konsole zu optimieren? Das würde ja fast bedeuten, dass man alle bzw. viele der bereits angekündigten Spiele sich für die PS5 aufheben möchte?

PlayStation Xbox
Bildquelle: gamecrate.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here