InsideXbox.de | Social Media

News

Cyberpunk 2077: Sony entfernt das Spiel aus dem PlayStation Store und warum Microsoft das wohl nicht tun wird

Xbox News von

am

Cyberpunk 2077

Da hat CD PROJEKT RED mit Cyberpunk 2077 aber richtig, was die Xbox One- und PS4-Version angeht, Mist gebaut. Sony hat das Spiel nun sogar aus dem PlayStation Store entfernt.

Sony zieht nach dem Problemen mit Cyberpunk 2077 seine Konsequenzen und hat das Spiel aus dem PlayStation Store entfernt. Seit dem Release von Cyberpunk 2077, kommt das Spiel, gerade bei der Xbox One- und PS4-Version, nicht gut bei den Spielern an. Zu schwer wiegen die grafischen und vorallem die technischen Probleme.

Nun hat Sony einen Enschluss gefasst und das Spiel aus seinem PlayStation Store entfernt. Im Twitter Post von @AskPlayStation heißt es: „Wir sind bestrebt, ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit zu gewährleisten und wir werden damit beginnen, eine vollständige Rückerstattung für alle Spieler anzubieten, die Cyberpunk 2077 über den PlayStation Store erworben haben und eine Rückerstattung wünschen.“

Doch was wird Microsoft tun? Wird man auch hier Cyberpunk 2077 aus dem Microsoft Store entfernen? Wir denken nicht! Warum? Nun ja, Microsoft selbst bietet euch seit 2017 an, digitale Spiele unter Einhaltung einiger Richtlinien, zurückgeben zu können. Das haben mit Sicherheit auch einige von euch getan. Doch den Weg, dass man das Spiel komplett vom Kauf ausschließt, wird Microsoft wohl nicht gehen, denn man hat genau diese Möglichkeit der Erstattung im Microsoft Store, welche Sony (anscheinend) nicht so anbietet.

Daher ist es ein guter Schritt von Sony, doch mit Sicherheit auch einer, um sich Diskussionen mit Spielern zu ersparen, die das Spiel zurückgegen möchten?!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Werbung