Xbox One X

Brad Sams, Redakteur u.a. bei Thurott hat auf seinen YouTube-Kanal ein interessantes Video zur neuen Xbox, Xbox Scarlett, hochgeladen. Wird Microsoft hier Zen 2 Technologie nutzen?

Immer wieder gibt es in letzter Zeit Gerüchte über die neuen Konsolen von Microsoft und Sony. Das beide Unternehmen an der neuen Konsolen-Generation arbeiten, wurde bereits von beiden Firmen bestätigt. Brad Sams, Redakteur u.a. bei Thurott äußert sich nun in einem aktuellen Video zur Strategie Microsoft für die nächste Xbox, aktuelle Projektname, Xbox Scarlett.

So wird Microsoft, wie auch Sony wieder auf AMD Technologie zurückgreifen. In Bezug auf die Xbox wird er hier genauer und spricht von AMD’s Zen 2-Technologie.

Zen 2 ist der Codename für einen Nachfolger von AMDs Zen- und Zen + -Mikroarchitekturen, die auf dem 7-nm-Knoten von TSMC hergestellt werden sollen. Die Produktmusterung soll Ende 2018 erfolgen, gefolgt von einer breiten Veröffentlichung Anfang 2019. (C) Wikipedia

Gleichzeitig setzt man die nächste Generation von AMD’s GPU-Technologie, die dann, wie von vielen erhofft, so angepasst wird, das Microsoft die Abwärtskompatibilität zur Xbox One-Familie (Xbox One, Xbox One S, Xbox One X), wahren kann. Somit können Entwickler, so wie jetzt bei der Xbox One X, relativ gut zweigleisig fahren und Spiele für die nächste Generation optimieren, um Spiele in nativen 4K und 60 Fps laufen zu lassen, aber gleichzeitig ein Spiel für die Xbox One-Familie veröffentlichen zu können.

Auch geht Brad Sams nochmal auf die Xbox Konsole ohne Laufwerk ein, was Microsoft ermöglichen soll, die Konsolen-Variante für einen besseren Preis anbieten zu können. Gleichzeitig hätte Ihr aber weiterhin die Wahl, zur “Premium” Version der neuen Xbox zu greifen, die dann ein 4K-Laufwerk verbaut haben wird.

Dank der guten Marktmacht von Microsoft in Bereich Cloud, wird man auch hier versuchen, die Verbindung zur Xbox zu verbessern. Hier hatte man ja bereits mit der xCloud einen Spiele-Streaming Dienst vorgestellt.

Wir sind gespannt, was sich Microsoft überlegt, den Launch der Xbox One mit der neuen Xbox-Generation weg zu machen und Sony dann zu zeigen, wir sind zurück. Aktuell hat man das mit dem Lauch der Xbox One X, welche aktuell bereits ab 403,26 Euro zu haben ist, gezeigt. Hier hat man die aktuell leistungsfähigste Konsole der Welt veröffentlicht, die eine PS4 Pro weitaus überlegen ist.

The Next Gen Xbox Strategy…Zen 2, Streaming, and IP

Dieses Video ansehen auf YouTube.

2 KOMMENTARE

  1. Interessante News – Spencer hatte ja zur E3 bereits bestätigt, dass man in Sachen Performance auch weiterhin die Benchmark bei Konsolen anführen will. Zen2 möglichst im Vollausbau würde dies untermauern. Man darf gespannt sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here