Xbox 360 Spiele

Xbox One – viele Xbox 360-Spieler warten auf sie, die neue Konsole aus dem Hause Microsoft. Aber was passiert mit der guten, alten Xbox 360? Ich hatte mir die Xbox 360 direkt zum Launch geholt, dementsprechend steht sie seit knapp acht Jahren in meinem Wohnzimmer.

In diesen acht Jahren haben sich natürlich auch einige Spiele angesammelt, das Spiele-Regal ist gerammelt voll. Der ein oder andere Controller, mehrere Headsets, Akkupacks, Tastaturen usw. sind ebenfalls im Laufe der Jahre dazu gekommen. Von den Download-Games auf der Festplatte der Xbox ganz zu schweigen. So eine Konsolengeneration hinterlässt natürlich ihre Spuren.

Xbox360 Controller

Jetzt stellt sich die Frage: was macht man mit der “alten” Konsole?
Verkaufen? Und wenn ja, wie? Mit den Spielen zusammen als großes Bundle? Oder lieber Konsole, Zubehör und Spiele getrennt auf eBay & Co. anbieten? Wie ist da eure “Taktik”?

Oder behaltet ihr die Konsole? Und wenn ja warum?

So wie es aktuell aussieht, werde ich die Xbox 360 auf jeden Fall noch behalten. Ich habe ein mittelgroßes Spiele-Archiv zu hause rumstehen und irgendwie finde ich es zu schade, den ganzen Kram zu verkaufen. Ja, die neue Xbox erscheint bald und dann gehört die Xbox 360 zum alten Eisen. Aber ich habe längst noch nicht alle Spiele die zu Hause rumstehen ausreichend gezockt. Viele sind nur angespielt, einige sind sogar noch original verpackt. Ich könnte wahrscheinlich noch ein, zwei Jahre spielen, ohne dass mir langweilig werden würde.

Zumal bekommt man für die Spiele nicht wirklich etwas. Fünf Euro, mit ein bisschen Glück zehn Euro – das war’s. Klar, da macht es dann auch die Masse. Wenn ich 50 Spiele à fünf Euro verkaufe, dann habe ich auch immerhin 250 Euro zusammen. Aber wenn man bedenkt, dass man “damals” gut da Zehnfache für den Kauf der Spiele bezahlt hat, dann bekommt man Pipi in die Augen und denkt sich: “Och, behalten ist doch eine ganz gute Alternative”.

Außerdem: die Spiele-Auswahl zum Launch der Xbox One ist ja noch recht übersichtlich, bis es da ein breitgefächertes Angebot gibt, dauert es erfahrungsgemäß ein paar Monate. Bis dahin kann ich dann noch auf das Xbox 360-Spieleangebot zurück greifen.

Mit der Zeit werde ich meinen Xbox 360-Spielebestand sicherlich nach und nach reduzieren – und die Anzahl der Xbox One-Spiele steigt parallel. Aber direkt verkaufen werde ich meine Xbox 360 nicht, sie wird erstmal mit der Xbox One Seite an Seite neben dem Fernseher stehen.

Ob ich sie irgendwann verkaufen werde? Vielleicht. Oder sie kommt einfach in meine Konsolen-Sammlung und wohnt dann zusammen mit dem Megadrive, SNES & Co. im Konsolen-Altersheim*. ;)

* Umzugskarton im Keller

8 KOMMENTARE

  1. Ich werde die XBox 360 behalten und werde auch nicht auf die XBox One aufrüsten, sondern baue derzeit einen spieletauglichen HTPC. Dort habe ich dann die volle Flexibilität und muss keine Kompromisse wie bei der XBox eingehen.

  2. Ich verkaufe die gute alte 360, denn ich werde, wenn die One im Haus ist, eh nicht mehr damit spielen.

    Neue Spiele werden eh für die Xbox One gekauft und für die 360 hatte ich mir in letzter Zeit eh nur FIFA 14 geholt.

  3. Habe die Xbox 360 verkauft, um mir frisches Kapital für die Anschaffung der Xbox One zu sichern. (Leider habe ich zur Zeit einen Mangel in Sachen „Spielzeit“, weshalb die „alte“ 360 weichen musste…)

    mfg
    dotdan

  4. Ich behalte mein 360 auch. Auch ich habe noch Spiele die ich darauf spielen will, Fable 1 HD kommt auch noch und die 360 wird in einem Zimmer dank Sky Go als Receiver genutzt ;)

  5. Ich habe meine Xbox 360 verkauft, muss nur noch zu X-Games gehen und das eine Headset mit dem Rest der Spiele die ich noch habe dort verkaufen. Der letzte meiner Controller geht an meinen Cousin und somit bleibt (leider) nichts mehr von meiner Xbox 360 übrig außer die Erinnerungen und mein Profil welches ja auf die Xbox One übertragen wird. Ich brauchte das Geld einfach für die Xbox One und musste mich so schweren Herzens von dem ganzen trennen. Wenn ich aber daran denke dass sie ehh nicht mehr benutzt werden würde dann lässt sich der Gedanke aber leichter ertragen und ich freu mich einfach auf die Xbox One

    Grüße
    Loopx3

  6. Bei mir weichen sogar beide Konsolen samt Zubehör für die One.
    Die 360 ging gestern unter den Hammer die PS3 läuft am Sonntag aus.
    Nachdem ich ja inzwischen Papa geworden bin ist natürlich auch das Budget und die „Freizeit“ enger geworden, deswegen beide Konsolen weg.
    Der Vorteil ist, das ich bis jetzt nur mit meiner alten Box, Spielen und Zubehör abzüglich eBay Gebühr schon 450 € wieder drin habe.
    Die PS3 sollte am Sonntag den Rest reinbringen so das ich ruhigen Gewissens am Schluss eine Neue Konsole mit 2 oder 3 Spielen und nen zweiten Controller im tausch Geschäft bekommen habe.
    Klar ist es Schade den man darf das nicht gegen den Anschaffungspreis aufrechnen, aber dafür wurden Sie ja auch beide lange genutzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here