Xbox One X

Laut den offiziellen Verkaufszahlen der USA, schlägt Microsoft, mit seinen Xbox One Konsolen, Sony’s PS4. Platz 1 belegt im Dezember aber Nintendo mit der Switch.

Microsofts Aaron Greenberg hat via Twitter bereits verraten, dass die Xbox One in den USA, im Dezember, die PS4 in den Verkäufen geschlagen hat. Platz 1 bedeutet das aber nicht, denn diesen belegt Nintendo mit seiner Switch-Konsole.

Für Microsoft bedeutet das gleichzeitig, dass man hier die höchsten Verkaufszahlen einer Xbox One-Konsole, in einem Dezember Monat verzeichnen konnte.

Laut Gamingbolt hat Sony um die 5,9 Millionen PS4-Konsolen während der Weihnachtssaison 2017 verkaufen können. Microsoft selber präsentiert keine offiziellen Verkaufzahlen, so dass die Anzahl der verkauften PS4-Konsolen als Indiz hergenommen werden können, wie gut Microsoft, mit der Unterstützung der Xbox One X, sich in den USA behaupten konnte.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here