Xbox One

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Microsoft Entwicklern mit dem Juni Update 10% mehr GPU Bandbreite zur Verfügung stellt. Gemunkelt wurde, dass dies mit dem optionalen Wegfall von Kinect zusammenhängt. Das widersprach nun Xbox Chef Phil Spencer – die 10% mehr GPU Bandbreite stehen auch zur Verfügung, wenn man Kinect an der Xbox One angesteckt lässt.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here