Xbox One

Am Freitag wurden über eine Million Xbox One verkauft. Ein erfolgreicher Start in die neue Spiele-Epoche für Microsoft. Bei so vielen verkauften Konsolen bleibt es wohl auch nicht aus, dass sich darunter defekte Konsolen befinden.

So machte im Netz schnell der Begriff “Green Screen of Death” die Runde. Was ist der “Green Screen of Death”? Die Konsole bleibt da beim ersten Start nach dem abspielen des Xbox One Logos stehen. Die Einrichtung der Konsole läuft nicht weiter. Anscheinend gibt es dazu aber einen guten Work-A-Round, den man wohl auch von Microsoft an der Support-Hotline zu sagen bekommt. Man spielt das Betriebssystem via USB-Stick neu auf die Konsole – dieses startet die Konsole neu und die Einrichtung der Xbox One läuft dann wohl ohne Probleme durch.

Ein weiteres Problem stellt anscheinend das Blu-Ray Laufwerk da, welches keine Disc annimmt und “komische” Geräusche macht. Da bleibt dann wohl wirklich nur der Umtausch der Konsole. Microsoft verspricht schnelle Hilfe – man solle sich dabei an den Xbox Support wenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here