Microsoft baut seinen Xbox Live-Dienst weiter aus und startet eine sogenannte Xbox Live Polizei. Das sich bereits in der Beta-Phase befindende “Xbox Enforcement United”-Programm fragt die an der Beta teilnehmenden User über etwaige Verstöße beim Gamertag aus, welche dann auch direkt gemeldet werden können. Wie im Screenshot zu sehen, fragt das System den User, ob er diesen Namen Ok findet oder doch eher anstößig. Mit der “Skip” Option kann man sich der Stimme auch enthalten. Um diese Antworten auszuwerten wurde ein spezieller Algorithmus entwickelt um das “Xbox Enforcement United” so wenig fehleranfällig wie möglich zu machen. Gerade auch auf Hinsicht, dass dieses System später auch auf andere Bereiche von Xbox Live angewendet werden könnte.

Quelle: Xbox Wire

enforcement-united-screen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here