Titanfall

Respawn Entertainment ist weiter fleißig und optimiert Titanfall auf allen Systemen immer weiter. Man hat früh bekannt gegeben, dass man Updates kostenlos für alle bereitstellen wird und nur die neuen Maps etwas kosten werden. Passend dazu kann man einen Season-Pass kaufen und gegenüber dem Einzelkauf 5 Euro sparen.

Doch wie geht es mit Titanfall genau weiter? Das hat Steve Fukuda, Game Director, nun im offiziellen Blog niedergeschrieben:

Im Namen des ganzen Entwicklungsteams: Danke, dass ihr Titanfall spielt – und danke für euer Feedback!

Es ist eine spannende Aufgabe, euch Support für das Spiel zu bieten, aber ganz ehrlich – der Post-Launch-Support ist für uns ein wenig Neuland. Meine Rolle als Game Director für Titanfall war es, eine klare Vision für das Spiel vorzugeben und die Entwicklung des Spiels in allen Bereichen zu lenken. Jetzt, wo wir von der Entwicklung des Spiels in den Support übergehen, will ich viele Dinge verbessern, darunter auch unser „Update-Tempo“. Damit meine ich nicht nur, wie oft wir das Spiel aktualisieren. Ich will auch die Regelmäßigkeit und Qualität verbessern, mit der wir die Community über diese Updates informieren. Ziel dieses Blogs ist es, euch auf dem Laufenden zu halten, woran wir gerade arbeiten. Dazu zählt auch die Zeit zwischen Updates. Auch von anderen Entwicklern im Team werdet ihr hören und direkte Einblicke in die verschiedenen Bereiche bekommen.

Heute will ich euch einen kurzen Überblick über die Verbesserungen geben, die ihr von unseren Updates erwarten könnt, zusammen mit einigen Beispielen für kürzlich implementierte und kommende Features.

Titanfall-Updates enthalten verschiedene Änderungen:

• Als Erstes machen wir ein wenig Gartenarbeit und jäten Unkraut. Der Fokus liegt hier auf dem aktuellen Spiel, nicht auf der Implementierung neuer Features. Eine Kategorie hier sind kleinere Tweaks und Fixes, zum Beispiel die kürzlich erfolgte Anpassung der „Ohne Vorwarnung“-Herausforderung, großzügigere Hardpoint-Scores für angreifende Spieler und Tweaks beim Waffenbalancing des 40-mm-Geschützes und der Vierfachrakete. Unsere anhaltenden Verbesserungen bei der Spielersuche fallen auch in diese Gruppe. Es geht hier um die Kernqualität des Spiels.

• Als Nächstes gibt es „Komfortfeatures“ – das sind keine riesigen infrastrukturellen Änderungen, sondern kleinere Sachen, die euch in Titanfall das Leben erleichtern. Meistens haben sie mit Dingen zu tun, die ihr häufig macht oder verwendet. In unserem jüngsten Update wurde beispielsweise das oft angefragte „Partyfarben“-Feature eingeführt, durch das ihr Mitglieder eurer Party sowohl im Spiel als auch in der Lobby leicht erkennen könnt. Das nächste Update enthält weitere Komfortfeatures, wie die Fähigkeit, eure eigenen Loadouts umzubenennen und für jeden Spielmodus ein spezielles eigenes Loadout anzulegen, die Möglichkeit, eure Herausforderungen nach Kriterien wie „Dauer bis Abschluss“ zu filtern, oder die Anzeige der Endtabelle eures letzten Matchs in der Zusammenfassung des letzten Spiels, damit ihr die Ergebnisse in aller Ruhe in der Lobby analysieren könnt.

• Dann gibt es noch „Infrastruktur-Features“. Ein Beispiel ist das Beta-Release des Privatspiels. In zukünftigen Updates werden wir euch die erste Welle an individuellen Privatspiel-Optionen zur Verfügung stellen, durch die ihr das Privatspiel-Erlebnis auf unterschiedliche Weise personalisieren könnt. Wir wollen solche Features möglichst immer frühzeitig in Beta-Form implementieren, um euer Feedback zu bekommen und durch mehrere Iterationen das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Wettbewerbsorientierte Features und Features, die wir dem Schlagwort „Wettkampfgeist“ zuordnen, fallen auch in diese Kategorie. Mehr dazu erfahrt ihr in zukünftigen Updates.

Neben neuen Features kommen auch greifbare neue Inhalte auf euch. Zu den neuen Inhalten, die wir für zukünftige Updates entwickeln, zählen ein neues Burn Card-Set und „Nasenkunst“-Insignien, mit denen ihr die Identität eures Titan personalisieren könnt. Außerdem entwickeln wir neue Spielmodi und Varianten für bestehende Modi. Neue Karten? Wie ihr vielleicht von der PAX East wisst, haben wir bereits angekündigt, das ab Mai das Kartenpack „Expedition“ zum Kauf erhältlich ist. (Bitte beachtet, dass mit Ausnahme von Kartenpacks alle anderen Titanfall-Updates kostenlos sind.)

Unsere Pläne für den Support von Titanfall sind einfach. Wir werden euch zwischen den Updates besser auf dem Laufenden halten und euch regelmäßig kostenlose Updates liefern. Wir feilen ständig an unseren Support-Plänen, um sie auf euer Feedback abzustimmen. Wir können zwar nicht versprechen, dass wir alle eure Vorschläge berücksichtigen, aber wir haben immer ein offenes Ohr. Danke noch einmal, dass ihr Titanfall spielt – und lasst den Feedback-Strom nicht abreißen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here