Titanfall

Respawn Entertainment beobachtet fleißig, was seit dem Release von Titanfall, den Spieler negativ auffällt. Eine Sache davon ist das Matchmaking, was Respawn Entertainment überwacht und festgestellt hat, dass es da seit Release des Spiel, aktuell Probleme gibt.

Um die Änderungen überwachen zu können, ob alles so funktioniert, wie man es sich vorstellt, hat man nun im Multiplayer eine Playlist namens „Verbessertes Matchmaking(Beta)“ eingebaut. Bewährt sich eine Änderung, wird diese auf die anderen im Spiel vorhandenen Playlist übertragen, so das in Kürze dann alle Spieler von den Änderungen profitieren können.

Folgende Änderung wurden daher vorgenommen:

  1. Die Suche nach Mitspielern und Gegner wird sich nun teilweise etwas mehr Zeit nehmen, um nach Spielern mit passendem Skilllevel zu suchen, anstatt wie bisher die reine Geschwindigkeit der Qualität vorzuziehen. Das ermöglicht es uns, bessere Teams aufzustellen und Matches zu starten deren Ergebnis enger ausfallen wird und es so attraktiver macht, sie mehr als nur wenige Runden zu spielen.
  2. Anstatt die Spieler immer wieder und wieder gegeneinander spielen zu lassen, wird das Spiel nun teilweise Teams aufteilen und neue Gegner suchen. Wenn also ein Team deutlich dominiert, wird der Skill für alle Spieler neu bewertet und es werden Spieler gesucht, die besser als Gegner für die nächste Runde geeignet sind. Wenn man also gegen ein großartiges Team verloren hat, werden wir den Gegner austauschen und das neue Team im Match weiß nicht, dass ihr gerade geschlagen wurdet. Gerade bei längeren Spielsessions wird dies einiges von der Frustration, immer wieder gegen ein besseres Team zu verlieren, abbauen.

Mehr über Maßnahmen zur Verbesserung des Matchmakings bzw. wie das System genau arbeitet, erfahrt Ihr auf titanfall.com.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here