Sunset Overdrive

Das offizielle Xbox Magazin konnte erstmals bereits das Xbox One exklusive Sunset Overdrive anspielen. Dazu präsentieren Sie uns erste Gameplay Screenshots.
Sunset Overdrive soll noch im Spätsommer 2014 erscheinen. Auf der E3 werden wir dazu wohl mehr erfahren.

Hier geht es zu den Kollegen von Totalxbox, wo Ihr weitere Screenshows präsentiert bekommt: SUNSET OVERDRIVE HANDS-ON – 10 WAYS TO REVEL IN THE END OF THE WORLD

sunset-overdrive-screens

Gamefront hat dazu passende Infos gesammelt, die wir euch hier natürlich nicht vorenthalten möchten:

– Sunset Overdrive ist eine ausgeglichene Mischung aus Plattform-Action und Shooter.

– Insomniac hat niemals zuvor Waffen entworfen, die so stark sind wie in Sunset Overdrive. Mit nur einem einzigen Schuss kann man fünf Feinde erledigen.

– Der Spieler muss für einen Bosskampf „Style“-Punkte sammeln. Einige Bosse bemerken nicht mal, dass sie vom Spieler beschossen werden, wenn er nur einen „Style Level“ von 1 oder 2 hat.

– Die Spieler werden dafür belohnt, schnell und hart zu spielen und nicht anzuhalten. Sobald man anhält, sinkt das „Style Meter“. Es muss also immer darauf geachtet werden, dass der Pegel des „Style Meter“ nicht fällt, sondern konstant bleibt oder im besten Fall steigt.

– Man kann auf den Telefonkabeln der Stadt entlang gleiten. Mit einem Druck auf die X-Taste weicht man feindlichen Schüssen oder niedrigen Brücken aus.

– Die Architektur von Little Tokyo (wurde von Japan inspiriert) bietet viele Möglichkeiten, kurzzeitig an Wänden entlang zu laufen. Die Gebäude sehen auch seltsam verwinkelt aus.

– Die Welt soll sich nachts transformieren, wodurch sich auch die Art und Weise ändert, wie man spielt.

– Viele Spieler lauern oft hinter einer Deckung und warten den Kampfverlauf ab, bevor sie ihre Deckung aufgeben. In Sunset Overdrive sollen die Spieler dafür belohnt werden, wenn sie ihre Deckung sofort verlassen und die Initiative ergreifen.

– Die Entwickler sagen, dass Angriff die neue Verteidigung ist und das Laufen an Wänden die neue Deckung.

– Insomniac will eine andere Spielerfahrung bieten wie gewöhnliche Shooter, die sich wie Call of Duty spielen. Sie wollen Elemente aus Titeln wie Jet Set Radio und Tony Hawk zu einer moderneren Spielerfahrung machen, Spieltiefe hinzufügen und eine Kampagne entwerfen, die voller einzigartiger Ideen ist.

– Insomniac Games hält die Rechte an der Spielemarke Sunset Overdrive.

– Das Ziel ist ein Arcade-Spiel, das richtig Spaß macht, ganz egal, wie lange man spielt.

– Die neue Konsolengeneration bedeutet für Insomniac, das auf dem Bildschirm mehr abgeht: Mehr Farben, mehr Effekte und mehr Dinge, die es in der Stadt zu sehen gibt.

– Xbox One Besitzer werden in die Entscheidungen miteingebunden, die das Spiel nach seiner Veröffentlichung weiter gestalten werden.

– Während des Spielens sieht man große Monitore, auf denen „Sunset TV“ läuft. Es ist ein „In-Game“-Fernsehsender, der die aktuelle Lage und die Zukunft des Spiels diskutiert und den Spielern die Möglichkeit einräumt, an Abstimmungen teilzunehmen; sie entscheiden dann darüber, wie’s mit dem Spiel weitergeht und wie es sich weiterentwickelt.

(c) Gamefront

Update #1

Die Kollegen von gameinformer haben ein Video veröffentlicht, wo ihr Gameplay vom Spiel sehen könnt >> hier geht’s lang!

 

https://www.youtube.com/watch?v=cXDOdCw92-s

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here