Red Dead Online

Seit einer Woche läuft nun die Red Dead Online Beta, dem Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2. Rockstar Games implementiert ab sofort erste Änderungen ins Spiel.

Seit gestern ist Rockstar Games dabei, eine erste Reihe von Änderungen im Spiel zu implementieren, die für mehr Balance, Spaß und ein generell befriedigenderes Spielerlebnis in allen Modi und Missionen sorgen sollen.

Wer die Red Dead Online Beta bis heute 9 Uhr deutscher Zeit gespielt hat, bekommt als zusätzliches Dankeschön fürs Spielen und eure Hilfe bei der Betaphase, 250 RDO$ und 15 Goldbarren geschenkt. Die Geldgeschenke werden bereits ausgeschüttet und sollten spätestens bis zum 14. Dezember bei allen qualifizierten Spielern angekommen sein.

Die Änderungen der Red Dead Online Beta im Überblick:

  • Erhöhte Geld- und Goldauszahlungen in verschiedenen Aktivitäten wie Free-Roam-Missionen, Free-Roam-Events, Wiederholungen von Missionen aus „Ein Land der Möglichkeiten“, Showdown-Serien und mehr.
  • Verringerte Kaufpreise für die meisten Waffen im Katalog von Wheeler, Rawson & Co sowie bei Büchsenmachern. Für Spieler, die bereits zu den bisherigen Preisen Waffen gekauft haben, werden wir ab heute automatisch die Differenz erstatten – bitte achtet auf die Benachrichtigung, wenn ihr das nächste Mal die Red Dead Online Beta startet, die euch darüber informiert. Die Auszahlung der Erstattungen kann bis zum 10. Dezember dauern.
  • Anpassung des Geldwertes bestimmter Felle, Häute und Fische sowie von Pferdeerweckern und Broschüren.

Natürlich arbeitet man weiter hart daran, das Balancing der Red Dead Online Beta zu verbessern. Daher ist euer Feedback wichtiger denn je. Derzeit arbeitet man an der Behebung einiger bestehender Fehler, die dazu führen, dass manche Spieler Verbindungsprobleme zu Sitzungen haben. Bis zur kommenden Woche möchte Rockstar Games das Problem behoben haben.

Red Dead Online ist der Online-Modus zum bereits erschienenen Red Dead Redemption 2, welches aktuell bereits ab 44,81 Euro für Xbox One oder PS4 zu haben ist.

1 KOMMENTAR

  1. Hallo, Ich bin ein Fan von Rockstar Spielen. Angefangen bei der GTA Reihe über Midnight Club; LA Noire und natürlich Red Dead sowie noch andere Titel. Aber was Red Dead2 angeht, tja da kann man nur hoffen. Die story ist gut gelungen, aber der online modus , naja. Die Idee ist gut, das Spielsystem ist gut. Was absolut nicht geht ist das Wirtschaftsverhältniss und die immer wiederkehrenden free roam Missionen. Es wurde mindestens 6 jahre an diesem Spiel gearbeitet, und dann kommt das dabei raus? nicht wirklich befriedigend. Und jetzt die Spieler mit mehr Geld für Missionen die sich ständig wiederholen zu locken ist nicht grad rühmlich.Das ist langweilig. Wir schreiben bald das Jahr 2019 und das ist alles was dabei zustande kommt? 1. Es kann doch nicht so schwer sein etwas mehr Abwechslung in dieses Spiel zu bringen, man ist ja überwiegend damit beschäftigt sein Pferd und sich selbst am Leben zu erhalten, wofür das geld grösstenteils draufgeht. geht gar nicht, erinnert zu sehr an real life. Dann das Wirtschaftssystem: man soll Stunde um Stunde Missionen spielen, die sich immer wiederholen um sich nach tagen mal ne anständige ausrüstung oder Pferd kaufen zu können? geht auch nicht, ist ja wie täglich in die arbeit gehen.
    2. Wo sind meine Postkutschen und Zugüberfälle??? wo sind meine Minenarbeiter,denen man die Goldbarren abjagt?
    Wo sind meine Mexikanischen Freunde, denen man bei revolutionen hilft gemeinsam mit anderen spielern?
    Und dann die charaktererstellung? Also bitte Rockstar!!! Da ist ja wohl mehr drinn. Man sieht ja beschissener aus als im real life, und da ist es schon schwer.Ist ja voll 2007.
    Aber jetzt mal im ernst, ich habe den Eindruck, es wird sich ausschließlich auf die wirtschaft konzentriert, und das ist ein schwerer Fehler. Konzentriert euch aufs Spiel, auf die Vielfalt von Missionen mit anderen Spielern und gegen andere Spieler. Und nehmt diese Art von Gier aus dem Spiel, zb. Nicht nur mit Goldbarren kaufen, sondern stattdessen. Mehr Spontan missionen im free roam. bei den räuberlagern klappt es ja auch. Warum nicht mal zufällig ne kutsche markieren, die Lohngelder dabei hat? oder mal einen zufälligen Showdown wenn man 3 mal von demselben Spieler aus dem Hinterhalt erschossen wurde anststatt zu verhandeln und 10 min seine ruhe zu haben? danach sollte man unangreifbar für den verlierer sein, solange man in derselben Sitzung ist. Nach Lobbywechsel wird das natürlich hinfällig. und dann die Lager, Hallo? Gehts noch? Man sollte ab einem bestimmten Level die chance haben sich ne Blockhütte zu kaufen bis hin zu einer eigenen Ranch.
    Mein Tip ist es, nehmt das System von Gta in den Online modus, nicht umsonst ist es eines der erfolgreichsten Spiele.
    Das ganze nur auf Westernart, und man kann behaupten das auch dieser Titel von Rockstar ein Erfolg wird.
    Achso, und nicht versuchen, eurer Fangemeinschaft Bullshit zu erzählen, von wegen es sei ne beta! Und gaaanz wichtig: Lasst die Gier hinten anstehen, und die fans werdens danken.und nicht vergessen: Erfolg ist die Summe aus richtigen Entscheidungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here