Project CARS

Neue Strecken für Project CARS – es darf in Kalifornien oder auch an der Côte d’Azur gefahren werden.

Slightly Mad Studios und BANDAI NAMCO Games Europe S.A.S haben heute acht neue Strecken aus Project CARS angekündigt. Bei der ersten Strecken-Ankündigung hatte sich der Entwickler auf legendäre europäische Rennkurse fokussiert. Die jetzt veröffentlichten außergewöhnlichen Strecken liegen etwas weiter entfernt und bieten außerdem einiges an Abwechslung.

Zu den neu angekündigten Strecken gehören die US-amerikanischen Kurse Watkins Glen und Road America und mit California Highway der erste Schauplatz für ein Punkt-zu-Punkt-Rennen. An der grandiosen Küstenstraße ist ein Cabrio und Sonnenbrille Pflicht!

Eine weitere aufregende Küstenstrecke ist die Côte d’Azur an der französischen Riviera. Im malerischen Süden Frankreichs befindet sich auch die Azur-Rennstrecke.

Zu den britischen Strecken gesellt sich der bekannte Oulton Park und der erste Kart-Kurs des Spiels, Glencairn, im schottischen Hochland gelegen. Am komplett andere Ende der Welt befindet sich der herausfordernde Mount Panorama, Bathurst in New South Wales, Australien.

[asa]B00LVZEGC6[/asa]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here