Microsoft Logo

Microsoft streicht bis zum 31. März 2015 bis zu 18.000 Stellen, vorwiegend sind ehemalige Nokia Mitarbeiter betroffen

Wie Microsoft CEO Satya Nadella mitteilte, werden bis Ende März 2015 bis 18.000 Stellen bei Microsoft gestrichen. Die ersten 13.000 Mitarbeiter werden bereits in den nächsten 6 Monaten Ihre Arbeit verlieren, wovon allein 12.500 ehemalige Nokia Mitarbeiter sind – Microsoft hatte ja vor kurzem Nokias Geräte und Service Sparte übernommen.

Von diesem harten Einschnitt sind leider auch die Xbox Entertainment Studios betroffen. Wie Xbox Chef Phil Spencer in einem Brief an seine Mitarbeiter mitteilte, werde die Arbeit an Halo: Nightfall, der Halo TV-Serie und der Atari Dokumentation „Signal to Noise“ davon nicht betroffen sein. Genau so wenige wie Microsoft Partnerschaft mit der NFL oder die Zusammenarbeit mit TV-Sendern. Microsoft arbeite weiter daran u.a. das Angebot an interaktiven Apps auf Xbox One zu vergrößern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here