In den letzten drei Monaten haben sich sportbegeisterte Xbox Fans aus aller Welt bei dem ersten globalen Motion-Sports-Wettbewerb, der „Kinect Sports Rivals World Championship„, gemessen. Von den vielen Teilnehmern aus der Xbox Community konnten sich die 11 besten für die Endrunde in San Diego qualifizieren, darunter auch David Schiebort, genannt Lucktose, aus Deutschland.

David spielt Videospiele seit dem er 9 Jahre alt ist und schätzt an Kinect Sports Rivals besonders die einzigartige Steuerung – ganz ohne traditionellen Controller. Am schwersten war für ihn die Disziplin Bowling, er trainierte einen Monat lang täglich, um 299 Punkte zu erreichen. Er hofft, das E-Sport Event live auf der Bühne zu gewinnen. Sein Twitter-Account ist: https://twitter.com/Lucktose

lucktose

David wird mit seinen zehn Kontrahenten nach Kalifornien fliegen und in San Diego auf der Comic-Con (24. – 27. Juli) um den Hauptpreis spielen. Als Hauptgewinn winken 10.000 US-Dollar in bar sowie ein Traumurlaub zu zweit: Der Gewinner hat die Wahl zwischen einem Wassersportabenteuer auf Bora Bora, einem Besuch der Chinesischen Mauer, einer Trekking Tour nach Machu Picchu oder Skifahren in den Schweizer Alpen. Champions, die am Ende des Wettbewerbs nicht ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen, gehen nicht leer aus, sondern dürfen sich über folgende Geldpreise freuen:

2. Platz: 5.000 US-Dollar
3. Platz: 2.500 US-Dollar
4. Platz: 1.000 US-Dollar
5.- bis 11. Platz: je 500 US-Dollar

Major Nelson wird am Samstag, den 26. Juli live von der Comic-Con über die Endrunde berichten: https://twitter.com/majornelson

Quelle: Microsoft

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here